Alle Kategorien
Suche

Als Eskimo schminken - so gelingt das Faschings-Make-up

Als Eskimo schminken - so gelingt das Faschings-Make-up1:58
Video von Linda Erbstößer1:58

Sie möchten sich zu Fasching als Eskimo verkleiden? Mit wenig Aufwand gelingt Ihnen schnell ein warmes und tolles Faschingskostüm. Wie Sie sich passend zur Verkleidung schminken, erfahren Sie hier.

Was Sie benötigen:

  • Eyeliner
  • Terrakottapuder
  • weiße Schminke
  • Rouge
  • Dekosteinchen zum Kleben
  • falsche Wimpern
  • Perücke
  • schwarzes Haarspray

Verkleiden und Schminken als Eskimo - das benötigen Sie

Sich an Fasching als Eskimo zu verkleiden, ist eine schlaue Sache. Der große Vorteil an diesem Kostüm ist nämlich, dass die Verkleidung des Eskimos Sie für die Faschingsfeier draußen schön warmhält.

  • Zudem benötigen Sie nicht viele Dinge, um sich zum Eskimo zu stylen. Das wichtigste Accessoire ist eine dicke Jacke mit Fellkapuze, ein paar warme Fäustlinge und eventuell eine schwarze Perücke.
  • Alternativ zur Perücke können Sie sich auch die Haare mit schwarzem Faschingshaarspray ansprühen.
  • Auch um sich als Eskimo zu schminken, benötigen Sie nicht viel Material. Überlegen Sie, ob Sie sich eher bräunliche Haut mit Terrakottapuder schminken wollen, oder die Haut eher schneeweiß schminken wollen.
  • Zudem brauchen Sie dann noch Eyeliner, Rouge für rosige Wangen und einen weißen Schminkstift, um Schneesterne auf Ihr Gesicht zu schminken.
  • Besonders toll sehen auch einzelne silberne oder hellblaue Strasssteinchen zum Aufkleben aufs Gesicht aus. Diese verleihen Ihnen zusätzlich einen winterlichen Look.
  • In der Faschingszeit gibt es in Kaufhäusern auch manchmal künstliche Wimpern, an deren Spitzen tropfenförmige, silberne oder hellblaue Steinchen kleben. Auch diese passen toll zu einer Eskimoverkleidung.

So schminken Sie sich als Inuit

  1. Um sich wie ein Eskimo zu schminken, sollten Sie zunächst Ihre Haut mit einem Flüssig-Make-up grundieren.
  2. Pudern Sie sich dann entweder mit einem sehr hellen Make-up-Puder oder mit einem Terrakottapuder ab.
  3. Wenn Sie sich für den hellen Teint entschieden haben, sollten Sie sich anschließend mit Rouge und einem Puderpinsel rosige Wangen malen.
  4. Das Wichtigste beim Schminken zum Eskimo ist das Augen-Make-up.  Ziehen Sie sich mit schwarzem Eyeliner das obere Augenlid nach und malen mit dem Eyeliner einen Strich, der über das Auge hinaus geht, sodass Ihre Augen einen mandelförmigen Look bekommen.
  5. Malen Sie auch Ihre Augenbrauen mit einem dunklen Augenbrauenstift an.
  6. Tuschen Sie sich nun die Wimpern mit schwarzer Wimperntusche oder kleben sich künstliche Wimpern mit Strasssteinchen an.
  7. Malen Sie sich mit einem weißen Faschingsschminkstift eine Schneeflocke oder einen Eisstern ins Gesicht oder kleben Sie verschiedene Glitzersteinchen ins Gesicht, die zusammen die Form eines Eissterns ergeben.
  8. Sprühen Sie sich die Haare schwarz an oder setzen Sie Ihre schwarze Perücke auf.
  9. Zum Schluss setzen Sie noch Ihre Kapuze auf. Lassen Sie die Haare ein wenig herausschauen. Schon ist Ihr Eskimolook perfekt.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos