Was Sie benötigen:
  • Glas Wasser
  • Mehrere Schminkschwämme (für die Grundierung des Gesichts; für jede Farbe einen)
  • Wasserlösliche Theater-/Aquaschminke (vorzugsweise schwarz, weiß, grün und rot)
  • Schminkpinsel (für das Bemalen der Augenbrauen und das Zeichnen von Motiven)
  • Kajal/Eyeliner (vorzugsweise grün, schwarz)
  • Lidschatten (vorzugsweise grün, schwarz)
  • Wimperntusche oder falsche Wimpern
  • Lippenstift (schwarz, rot oder grün)
  • Zahnschwarz
  1. Im ersten Schritt säubern Sie das Gesicht der späteren Hexe und achten Sie darauf, dass während des Schminkens keine Haare im Gesicht stören.
  2. Tragen Sie nun im zweiten Schritt mit einem leicht angefeuchteten (nicht zu nassen!) Schminkschwamm weiße oder grüne Schminke als Grundierung auf das Gesicht auf. Sie können auch eine Kombination aus weiß und grün wählen, zum Beispiel Gesicht grün umranden, Stirn und Nase ebenfalls grün grundieren, das restliche Gesicht weiß schminken.  Benutzen Sie am besten wasserlösliche Farben, die später wieder einfach abzubekommen sind. Je Farbe verwenden Sie einen Schwamm. Faustregel: Die helleren Farben immer zuerst auftragen!
  3. Betonen Sie die Augenbrauen mit schwarzer oder grüner Schminke mit dem leicht feuchten Pinsel, nach oben kann man struppige oder fransige Brauen andeuten. Pinsel bei Gebrauch mehrer Farben immer wieder auswaschen, vor Farbwechsel Wasser gegebenenfalls wechseln.
  4. Ziehen Sie den Lidstrich mit schwarzem oder grünem Kajal oder Eyeliner, in den gleichen Farben tragen Sie Lidschatten auf. Hier finden sich allerdings viele Alternativen mit anderen Farben, von blau über orange und rot, um zum Beispiel blutunterlaufene Augen bei der Hexe zu simulieren. Die Wimpern tuschen Sie oder bringen falsche Wimpern an.
  5. Tragen Sie schwarzen Lippenstift auf den Hexenmund auf, oder benutzen Sie roten oder grünen, ergänzend malen Sie um die Lippen eine dünne schwarze Linie  (mit Kajal z.B.).
  6. Als I-Tüpfelchen können Sie mit dem Pinsel Hexen-Motive mit schwarzer Schminke wie Warzen, Punkte auf Nase, Kinn oder Stirn oder Spinnen und Spinnenetze auf die Wangen malen.
  7. Mit Zahnschwarz werden einige Zähne der Hexe gefärbt.
  8. Der Fantasie sind im Prinzip keine Grenzen gesetzt. Es gibt verschiedenste Schmink-Anleitungen, die etwa noch nach verschiedenen Hexentypen unterscheiden (z.B. Waldhexe). Zu Anlässen wie Fasching gibt es in den Abteilungen der Kaufhäuser fertige Hexen-Schmink-Sets und Kinderschminke zu kaufen. Ansonsten ist derlei aber auch in den gängigen Internetshops bestellbar.