Alle Kategorien
Suche

Windows Movie Maker: AVI erstellen - so geht's

Windows Movie Maker: AVI erstellen - so geht's1:56
Video von Bruno Franke1:56

Mit der kostenlosen Software Windows Movie Maker können Sie eigene Videos erstellen oder Ihre vorhandenen Videos bearbeiten. Damit diese dann anschließend auch auf einem MP4-Player oder von einem DVD-Player abgespielt werden können, sollten Sie die Videos mit dem Windows Movie Maker im AVI-Format abspeichern.

Der Windows Live Movie Maker

Bild 0
  • Die Software Windows Live Movie Maker gehört zu den Live Essentials von Microsoft und ist in einigen Versionen des Betriebssystems bereits vorinstalliert vorhanden. Möchten Sie Ihre alten Videos bearbeiten oder neue Videos erstellen, so können Sie dafür den Windows Live Movie Maker benutzen und benötigen kein teures Videobearbeitungsprogramm.
  • Befindet sich der Windows Live Movie Maker noch nicht auf Ihrem Computer, so können Sie die Software natürlich auch noch nachträglich herunterladen und installieren. Nach der Installation finden Sie die Software im Startmenü von Windows wieder und können Sie mit einem einfachen Klick starten.
  • Mit diesem Programm stehen Ihnen zahlreiche Funktionen zur Verfügung, die Oberfläche ist sehr übersichtlich und natürlich auch komplett in deutscher Sprache. Sie können zum Beispiel eigene Videoprojekte starten oder auch Videos, die sich auf Ihrer Festplatte befinden, öffnen und bearbeiten.
  • Das AVI-Format ist bei Videos besonders nützlich, denn dieses Format wird von den meisten Geräten unterstützt. Videos im AVI-Format können Sie nicht nur auf Ihrem Computer, sondern auch auf kompatiblen DVD-Playern oder anderen Geräten abspielen.
Bild 1

So speichern Sie Ihre Videos im AVI-Format

  1. Starten Sie den Windows Live Movie Maker und beginnen Sie entweder ein neues Projekt oder öffnen Sie ein vorhandenes Video. Dazu müssen Sie die Datei nur über das Programmmenü auswählen und öffnen.
  2. Bearbeiten Sie das Video mit dem Windows Live Movie Maker, fügen Sie Effekte hinzu oder schneiden Sie einige Stellen heraus. Sie können das Video mit dieser Software sogar mit einem passenden Audiotrack versehen.
  3. Sind Sie mit der Bearbeitungs Ihres Videos fertig, so speichern Sie es einfach über das Menü. Wollen Sie aus dem Video aber ein AVI-Format erstellen, so müssen Sie dafür weitere Schritte durchführen.
  4. Klicken Sie im Windows Live Movie Maker auf "Datei" und anschließend im Untermenü auf "Film veröffentlichen".
  5. Geben Sie im nächsten Bildschirm einen Namen ein und wählen Sie den Speicherort für das Video aus. Haben Sie diesen Schritt durchgeführt, so erscheint automatisch ein neues Fenster für die Filmveröffentlichung.
  6. Wählen Sie "weitere Optionen" aus und geben Sie "DV-AVI" als Format ein. Drücken Sie auf "Veröffentlichen" und der Windows Live Movie Maker wird das Video im AVI-Format an Ihrem ausgewählten Speicherort abspeichern.
Bild 3
Bild 3

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos