Was Sie benötigen:
  • Windows Movie Maker
  • Videos

Der Movie Maker ist ein kostenloses Programm von Windows. Über diese Software können Sie zum Beispiel Ihre selbst gedrehten Videos zurechtschneiden, Effekte und Texte einfügen und einiges mehr. Gerade Videos, die Sie selbst erstellen, beinhalten oft langweilige Szenen zwischendurch, die Sie sicher gerne herausschneiden möchten. Oder vielleicht würden Sie auch gerne mehrere Videos zusammenschneiden. All das ist mit dem Movie Maker kein Problem.

Szenen aus Videos ausschneiden

Um Videos zu kürzen oder bestimmte Szenen aus den Videos auszuschneiden, müssen Sie den Movie Maker zunächst starten.

  1. Klicken Sie nun oben auf „Fotos und Videos hinzufügen“. Daraufhin öffnet sich ein Auswahlfenster, über das Sie das zu bearbeitende Video suchen können. Klicken Sie es an und bestätigen Ihre Auswahl mit dem „Öffnen“-Button.
  2. Links in der Hauptansicht sehen Sie dann Ihr Video und können es abspielen lassen. Rechts werden Ihnen Teile des Videos angezeigt. Klicken Sie jetzt oben in der Navigation auf „Bearbeiten“ und dort auf „Zuschneidewerkzeug“.
  3. Jetzt können Sie „Startpunkt festlegen“ auswählen und über den Schieberegler bestimmen, ab welcher Stelle Ihr Film beginnen soll. Oben in Ihrem Video sehen Sie genau, welche Szenen Sie dabei herausschneiden. Dasselbe können Sie dann mit dem Schluss Ihrer Szene über „Endpunkt festlegen“ einstellen.
  4. Ist die Szene in Ihrem Video fertig, können Sie sie über „Zuschneiden speichern“ abspeichern und sich noch einmal im Ganzen anschauen. Ist es noch nicht ganz perfekt, können Sie den Ausschnitt noch einmal neu bearbeiten, indem Sie auf „Zuschneidewerkzeug“ klicken.
  5. Ist Ihr Videoausschnitt nach Ihren Wünschen, speichern Sie ihn ganz oben links über das Speichersymbol (Projekt speichern) auf Ihrer Festplatte ab. Danach wählen Sie wieder „Zuschneidewerkzeug“ und schneiden die nächste Szene aus Ihrem Film heraus.

Szenen mit dem Movie Maker zusammenschneiden

Wenn Sie verschiedene Filmszenen ausgeschnitten haben, können Sie sie mit dem Movie Maker auch wieder zu richtigen Videos zusammenschneiden.

  1. Öffnen Sie dazu Ihre erste Filmszene und suchen sich anschließend die zweite Szene über „Fotos und Videos hinzufügen“ heraus. Diese wird dann automatisch dem ersten Videoausschnitt hinzugefügt und nacheinander abgespielt.
  2. Zwischen die Übergänge der Ausschnitte können Sie jetzt zum Beispiel einen Text einfügen, um den Übergang etwas aufzulockern. Textschrift und Größe können dabei beliebig eingestellt werden. Aber auch Fotos können Sie auf selbe Weise wie die Videoausschnitte dazwischen setzen.
  3. Wenn das Zusammenschneiden nach Ihrer Vorstellung geklappt hat, können Sie Ihr Projekt, wie oben beschrieben, auf der Festplatte abspeichern.

So können Sie beliebig viele Videos zuschneiden, die Sie danach sogar bei YouTube, Facebook und dergleichen hochladen können, um sie mit Freunden und Bekannten zu teilen. Viel Spaß bei der Videobearbeitung!