Normalerweise reicht es aus, das Mikro mit der Soundkarte oder mit einem freien USB-Anschluss am Computer zu verbinden. Windows 7 sollte das Mikro sofort erkennen und Sie müssen es nur noch einstellen. Erkennt das Betriebssystem Ihr Mikro nicht, so sind weitere Schritte von Nöten.

Windows 7 erkennt das Mikro nicht automatisch

Ist dies der Fall, so überprüfen Sie am besten als Erstes den jeweiligen Anschluss. Die meisten Mikrofone werden analog an die Soundkarte angeschlossen. Besonders gute Modelle können auch digital per USB mit dem Computer verbunden werden. Haben Sie ein normales Analogmikrofon, so liegt der Fehler entweder an Ihrer Soundkarte oder an den Soundeinstellungen von Windows 7.

  1. Überprüfen Sie zuerst, ob der Sound an sich unter Windows 7 funktioniert, ist dies der Fall, so schauen Sie sich als Nächstes die Mikro-Einstellungen an.
  2. Rechts unten auf der Taskleiste finden Sie ein Lautsprechersymbol. Dieses können Sie mit der rechten Maustaste öffnen und nachprüfen, ob das Mikro aktiviert ist.
  3. Bei Bedarf aktivieren Sie den betreffenden Kanal an Ihren Einstellungen und testen Sie das Mikro erneut.

USB-Mikro wird nicht erkannt

Haben Sie ein Mikro, das per USB an den Computer angeschlossen wird, so ist normal keine Installation von Nöten. Windows 7 erkennt ein solches Mikro automatisch und Sie können es sofort verwenden.

  1. Stecken Sie das Mikro an einen freien USB-Anschluss und warten Sie einen Moment, findet keine automatische Erkennung statt, so handelt es sich wohl um ein USB-Problem.
  2. Überprüfen Sie die USB-Einstellungen in der Systemsteuerung unter Hardware. Falls einige Komponenten von USB nicht korrekt unter Windows 7 implementiert wurden, sollten Sie die USB-Schnittstelle am besten neu installieren.
  3. Entfernen Sie dazu alle USB-Einträge in der Hardware und starten Sie Windows 7 neu. Nach dem Neustart sollte USB wieder erkannt werden und kann per Windows 7 DVD reinstalliert werden.
  4. Nun sollte Ihr Mikrofon automatisch von Windows erkannt werden.