Alle Kategorien
Suche

USB-Stick wird nicht erkannt am Mac - Lösungsvorschläge

USB-Stick wird nicht erkannt am Mac - Lösungsvorschläge2:13
Video von Bruno Franke2:13

USB-Slots am Mac machen es möglich, mehrere Sticks an dem Computer anzuschließen. Doch kann es passieren, dass das Produkt von Apple die Speichermedien nicht erkannt hat. Mit einigen Optimierungen wird sich die Situation sicher klären.

Den nicht erkannten Stick einblenden

Kommt es mal vor, dass ein USB-Stick nicht zu sehen ist, dann hängt das häufig nicht mit einem Hardware-Defekt, sondern vielmehr einer fehlerhaften Einstellung zusammen.

  1. Um diese zu ändern, wechseln Sie beim Mac zum Finder und öffnen im oberen Menü mit einem Klick die "Einstellungen".
  2. Sehen sollten Sie nun einige Reiter, die das Anpassen der Darstellung und der Reaktion auf bestimmte Eingaben festlegen. Entscheiden Sie sich für "Allgemein".
  3. Um die USB-Sticks sichtbar zu machen, setzen Sie den Haken bei "Externe Festplatten", wodurch der Datenträger wieder eingeblendet wird.
  4. Auch in der Seitenleiste können Sie die angeschlossenen Elemente sichtbar werden lassen. Hierfür wählen Sie den entsprechenden Reiter aus und setzen den Haken bei "Externe Festplatten".

USB-Anschlüsse am Mac überprüfen

  • Es kann durchaus mal passieren, dass die Werte in den Einstellungen alle korrekt sind und der Computer die Hardware nicht erkannt hat, weil ein Anschluss defekt ist.
  • Versuchen Sie in diesem Fall einen anderen Port und stecken Sie in den mutmaßlich beschädigten Eingang des Macs ein anderes Gerät, wie z. B. einen Drucker oder eine Kamera. Ist der Verbindungsaufbau möglich, dann scheint das Speichervolumen für den Ausfall verantwortlich zu sein.
  • Verbinden Sie dieses mit einem Windows-Computer und überprüfen Sie so, ob ein plattformabhängiges Problem vorliegt, also das Gerät hier erkannt wird. In diesem Fall würden Sie den Stick formatieren und damit einen sauberen Start ermöglichen.
  • Ist an dem PC kein Lesen möglich, dann kann von einem Schaden am Datenträger selbst ausgegangen werden. Hier hilft nur noch entweder eine Reparatur beim Fachmann oder das Kaufen eines neuen Sticks.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos