Alle Kategorien
Suche

Wie kann man Guthaben schicken? - So geht`s bei Prepaid-Handys

Wie kann man Guthaben schicken? - So geht`s bei Prepaid-Handys1:55
Video von Liane Spindler1:55

Bei einem Prepaid-Handy muss man ständig dafür sorgen, dass genug Geld zum Telefonieren und SMS-Schreiben auf der Karte ist. Wenn man mal keines mehr hat, kann man sich Guthaben aber auch von anderen schicken lassen. Wie das geht, lesen Sie in dieser Anleitung.

Es ist schon ärgerlich, wenn man einen dringenden Anruf tätigen oder eine wichtige SMS verschicken möchte, aber das Guthaben aufgebraucht ist. Natürlich kann man es dann irgendwo schnell aufladen, zumindest, wenn man gerade genug Geld dafür hat. Ist das nicht der Fall, können Sie sich aber auch Guthaben von Freunden oder Verwandten schicken lassen.

Kann man Guthaben von Handy zu Handy senden?

Den Service, Guthaben von einem Handy zum anderen zu schicken, bieten derzeit (Stand: Juli 2012) noch nicht alle Anbieter an. Vodafone macht hierbei mit „CallNow-Transfer“ den Anfang.

  1. Sind Sie Vodafone CallYa Kunde und kennen jemanden, der selbst CallYa oder einen Laufzeitvertrag bei Vodafone hat, können Sie von ihm Guthaben anfordern, indem Sie kostenlos bei dem CallYa KontoServer unter 22922 anrufen und eine Transfer-Anfrage an diese Person (Handynummer) schicken.
  2. Diese Person erhält dann über eine SMS Ihre Anfrage und muss selbst noch einmal die 22922 anrufen. Dort muss sie im Menü den Punkt „CallNow-Transfer-Anfragen“ auswählen, damit sie ein Guthaben zwischen 3,50 € und 10 € an Sie schicken kann.
  3. Das Guthaben bekommen Sie danach sofort zu Ihrer Karte geschickt, was Sie durch eine SMS erfahren. Vodafone behält hier jedoch 30 Cent von diesem Guthaben ein, als „Service-Preis“ für den Transfer.

Wie Sie online Geld schicken können

Online kann man an fast jedes Handy Guthaben verschicken.

  1. Auf der Webseite aufladen.de oder direktaufladen.de können Sie den Handyprovider aussuchen, an den das Guthaben gesendet werden soll. Anschließend wählen Sie den Betrag aus und geben die Handynummer an, zu der Sie das Geld schicken wollen.
  2. Danach wählen Sie die Art aus, mit der Sie die Bestellung bezahlen möchten, und geben am Ende meistens noch Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse an, damit Sie alles Nötige für die Bestellung zugesendet bekommen können.
  3. Sie erhalten nach beendeter Bestellung eine E-Mail, die Sie an die Person schicken können, die das Guthaben braucht. Darin ist ein 16-stelliger Code, der wie gewohnt über die Servicenummer des Handyanbieters eingegeben wird. Dieser wird bestätigt und das Guthaben ist verfügbar.

Diese Möglichkeit gibt es zusätzlich

  • Wenn Sie Online-Banking nutzen, können Sie meistens auch im Servicebereich einen Link mit beispielsweise „Handy aufladen“ finden. Dort können Sie eine Handynummer eintragen, den dazugehörigen Handyprovider auswählen und über Ihr Konto das Guthaben bezahlen. Dieses wird sofort gutgeschrieben.
  • Natürlich können Sie auch einfach eine normale Karte zum Aufladen des Guthabens im Supermarkt oder am Kiosk kaufen, und den 16-stelliger Code über SMS der Person schicken, die das Guthaben dringend benötigt. Diese Person kann ihr Handy dann damit aufladen.

Jemandem Guthaben zu schicken ist in jedem Fall möglich. Nutzen Sie einfach den Weg, der am besten für Sie geeignet ist.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos