Alle Kategorien
Suche

"Wie kann ich wachsen?" - So gelingt Ihnen die Laterne mit der Wachstechnik

"Wie kann ich wachsen?" - So gelingt Ihnen die Laterne mit der Wachstechnik1:52
Video von Lars Schmidt1:52

Wenn die Laternenumzüge an St. Martin durch die Straßen ziehen, möchte jedes Kind gerne dabei sein. Eine Möglichkeit ist es, mit Wachsen eine Laterne kunterbunt zu gestalten. Jedes Kind kann dabei sein eigenenes Muster kreieren.

Was Sie benötigen:

  • Dickes Transparentpapier, weiß
  • Wachsmalstifte
  • Bügeleisen
  • Käseschachtel
  • Rohling für die Laterne
  • Laternenstab ggf. mit Licht
  • Draht ggf. Bügel
  • Backpapier
  • Handtuch
  • Bügelbrett
Bild 0

Laternen mit einer Wachstechnik versehen

  • Wachsen ist für Ihren Nachwuchs geeignet. Besonders die Kleinen können vollen Einsatz zeigen beim Gestalten Ihrer persönlichen Sankt-Martins-Laterne. Am Besten sollte die Laterne kunterbunt werden. Lassen Sie Ihrem Nachwuchs freien Lauf beim Gestalten der persönlichen Laterne.
  • Sie können Anregungen geben für ein Muster oder eine Technik mit Wachsmalstiften. Verwenden Sie dickes Transparentpapier oder Laternenpapier, um eine besonders schöne Leuchtfähigkeit zu erlangen.
  • Es eignen sich auch Wachsmalblöcke, besonders, wenn Sie Strukturen herausarbeiten möchten. Dies geht besonders einfach, wenn Sie das Laternenpapier über einen Gegenstand, zum Beispiel Laub, legen. Mit dem Wachsmalblock können Sie dann vorsichtig auf dem Laternenpapier hin und her malen. So kann ein schönes Muster aus Laub entstehen.
Bild 2

So kann das Wachsen aussehen

Für eine kunterbunte Laterne können Sie Wachsmalstifte oder Wachsmalblöcke einsetzen. Beim Veredeln der Laterne sollten Sie Ihrem Nachwuchs Hilfestellung geben, weil ein Bügeleisen mit heißer Temperatur eingesetzt werden muss, um den gewünschten Effekt zu erlangen.

  1. Als Erstes legen Sie das Laternenpapier vor sich auf den Tisch sowie die Wachsmalstifte und Wachsmalblöcke. Nun können Sie oder Ihr Kind das Papier kreativ und bunt gestalten.
  2. Hier können Sie verschiedene Muster einsetzen und einfach frei malen, was Ihnen gefällt. Sie sollten aber darauf achten, dass alle Flächen und das ganze Papier bunt gestaltet sind.
  3. Nun stellen Sie Ihr Bügeleisen auf Baumwolle und lassen es heiß werden zum Wachsen. Nun legen Sie das gestaltete Papier auf das Bügelbrett, indem die bemalte Seite nach oben zeigt. Auf die gemalte Seite geben Sie Backpapier und ein Handtuch. Es kann auch ein Geschirrtuch verwendet werden.
  4. Nun bügeln Sie das gestaltete Laternenpapier einige Minuten. Während des Bügelns verläuft die Wachsfarbe und es entsteht ein schönes verlaufendes Bild.

Nun können Sie die Laterne weiterverarbeiten

  1. Sie kleben das Laternenpapier in das Bastelset bzw. in die Schachtel. Der untere Teil ist die geschlossene Schachtel und der obere Bereich ist mit einer Öffnung versehen.
  2. Nun müssen Sie noch den Drahtbügel am oberen Teil der Laterne befestigen. Lassen Sie alles gut trocknen und benutzen Sie am besten einen Laternenstab mit Licht, um die Brandgefahr zu verringern.
Bild 6
Bild 6
Bild 6

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos