Alle Kategorien
Suche

Laternen basteln im Kindergarten - so machen Sie einen Igel

Laternen basteln im Kindergarten - so machen Sie einen Igel2:51
Video von Liane Spindler2:51

St. Martin und der Laternenumzug des Kindergartens stehen vor der Tür und da Ihr Kind in der Herbstzeit besonders viel über Igel gelernt hat, muss die Laterne natürlich in Form des neuen Lieblingstieres erstrahlen. Wie Sie eine Igellaterne zusammen mit Ihrem Kind basteln, können Sie hier lesen.

Was Sie benötigen:

  • 2 Bögen Tonkarton in Braun (oder jeder anderen Farbe, die sich Ihr Kind wünscht)
  • Transparentpapier in einer beliebigen Farbe
  • Drahtbügel
  • Batteriebetriebener Laternenstab (am besten gleich zwei, da diese oftmals nicht lange halten)
  • Batterien
  • Bleistift
  • Schere
  • Kleber
  • Tacker
  • Zirkel (oder Untertasse)
  • Buntstifte

Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie gemeinsam mit Ihrem Kind im Kindergarten eine Laterne in Igelform basteln können. Je nach Alter des Kindes müssen Sie natürlich an bestimmten Stellen mithelfen. Gerade beim Zusammensetzen der Einzelteile wird es etwas knifflig, weshalb ein zweites Paar Hände sehr nützlich sein wird.

Fertigen Sie eine Igelschablone für Ihre Laternen an

  1. Suchen Sie sich in einem Buch oder im Internet ein Igelbild und zeichnen Sie anhand dieses Bildes die Körperform des Igels auf den Tonkarton. 
  2. Falls Sie nicht zu den begnadetsten Zeichnern gehören sollten, zeichnen Sie zunächst eine etwa 40 cm lange Linie auf. Danach setzen Sie den Bleistift an einem Ende der Linie an und führen den Stift erst gerade, dann in einem großen Bogen bis zum anderen Ende der Linie.
  3. Sie haben nun also eine vereinfachte Igelform vor sich: Eine spitze Schnauze, die direkt in den runden Rücken übergeht.
  4. Bestimmt hat Ihr Kind auch seine ganz eigenen Vorstellungen, wie der Igel aussehen soll, und kann die Form schon ganz alleine aufzeichnen.

So basteln Sie die Laterne im Kindergarten

  1. Lassen Sie Ihr Kind die Igelform 2-mal aus dem Tonkarton ausschneiden.
  2. Messen Sie mit dem Lineal einen 20 cm breiten Streifen ab, der in der Länge der langen Seite des Tonkartonbogens entspricht. Und schneiden Sie ihn aus.
  3. Da der lange Kartonstreifen später eine Rundung bilden soll, müssen Sie nun ca. 1,5 bis 2 cm tiefe Zacken rundherum in die beiden langen Streifen schneiden. Falten Sie die Zacken nach außen. Die Zacken dienen später als Klebelaschen.
  4. Nehmen Sie nun den Zirkel oder die Untertasse zur Hand und zeichnen Sie damit einen Kreis auf jeden Igelbauch. Helfen Sie Ihrem Kind, wenn nötig, beim Ausschneiden des Kreises.
  5. Kleben Sie als Nächstes ein Stück Transparentpapier von der Innenseite hinter den Kreis. Durch dieses Papier scheint später das Licht durch den Igelbauch.
  6. Ihr Kind kann nun die Laterne nach Lust und Laune gestalten, indem es z. B. dem Igel mit Buntstiften ein Gesicht malt, Beine aufklebt. Kinder im Kindergartenalter sind unglaublich kreativ und haben sicher viele Einfälle.
  7. Nun kommt der etwas knifflige Teil beim Laternenbasteln, denn der Kartonstreifen mit den Klebelaschen muss nun als Verbindung zwischen die beiden Igelstücke geklebt werden. Hierfür legen Sie am besten erst einen der beiden Igel mit der Rückseite nach oben vor sich und bestreichen ein paar der Klebelaschen mit flüssigem Klebstoff. Bedenken Sie, dass die Laterne oben eine Öffnung haben muss - der Kreis darf also nicht ganz geschlossen sein.
  8. Kleben Sie den Streifen nun Stück für Stück entlang des Sichtfensters fest. Verfahren Sie genauso mit der anderen Seite. Lassen Sie die Laterne gut trocknen.
  9. Stechen Sie 2 kleine Löcher in die Laterne, um den Drahtbügel zu befestigen. Der Bügel ermöglicht Ihnen dann das stabile Einhängen des Laternenstabes.

Viel Spaß mit Ihrer individuellen Igellaterne!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos