Alle Kategorien
Suche

Lockerer Dutt - so gelingt die Frisur

Lockerer Dutt - so gelingt die Frisur1:52
Video von Laura Klemke1:52

Langes Haar sieht offen getragen natürlich schön aus, ist aber leider nicht immer praktisch. Beim Sport, beim Arbeiten oder wenn es warm ist, sind Hochsteckfrisuren einfach wesentlich praktischer. Ein lockerer Dutt beispielsweise wirkt frisiert, dabei aber jung und lässig.

Was Sie benötigen:

  • Haargummi
  • Haarklammern
  • Haarbürste, Kamm
  • etwas Haarspray oder Haarlack zum Fixieren
  • ggf. Haaraccessoires, wie Spangen, Klammern oder Haarreif zum modischen Aufpeppen.

Ein lockerer Dutt ist schnell frisiert

Für einen lockeren Dutt sollte Ihr Haar mindestens schulterlang sein - je länger das Haar ist, desto lockerer können Sie den Dutt stecken. Ob Ihr Haar lockig, wellig oder glatt ist, spielt dabei keine Rolle - ein lockerer Dutt steht jeder Frau gut.

  1. Glatte Haare sollten Sie vor dem Hochstecken durchbürsten. Welliges oder lockiges Haar hingegen kämmen Sie nur grob mit den Fingern durch.
  2. Nehmen Sie Ihr Haar im Nacken zusammen und binden Sie es mit einem unauffälligen Haargummi zu einem tiefen Pferdeschwanz zusammen. Achten Sie darauf, dass die Haare nicht zu straff aus dem Gesicht gezogen werden. Noch lässiger wirkt die Hochsteckfrisur, wenn Sie nach dem Abbinden einzelne kleine Strähnen, beispielsweise im Nacken und an den Schläfen, wieder herauszupfen.
  3. Sind Ihre Haare angestuft und lassen sich nicht komplett im Nacken zusammennehmen, stecken Sie die heraushängenden Partien locker mit Haarklemmen nach hinten.
  4. Nun teilen Sie den Pferdeschwanz in zwei gleichgroße Strähnen und drehen diese locker umeinander. Bei sehr feinem Haar wirkt der Dutt voluminöser, wenn Sie die beiden Strähnen mit einem Kamm ganz leicht antoupieren, bevor Sie sie umeinander drehen.
  5. Der gedrehte Pferdeschwanz wird nun nach oben umgeschlagen und mit Haarnadeln rund herum festgesteckt. Beginnen Sie dabei mit den Enden des Pferdeschwanzes, damit Sie wieder beide Hände zum Feststecken freihaben - so gelingt die Frisur ganz einfach.
  6. Eigentlich ist Ihr lockerer Dutt nun schon fertig. Damit er gut hält, empfiehlt es sich, die Frisur mit etwas Haarspray oder Haarlack zu fixieren. Gehen Sie dabei aber sparsam mit dem Haarfixativ um, damit die Frisur insgesamt ihren locker-lässigen Eindruck bewahrt.
  7. Modisch aufpeppen können Sie die Frisur nun - ganz nach Geschmack - mit einem dekorativen Haarband, das vorsichtig von hinten über den Dutt gezogen wird, mit verzierten Haarspangen oder Haarklemmen oder indem Sie einzelne Strähnen noch mit dem Lockenstab zu Korkenziehern oder Wellen bearbeiten.

So wird die schnelle Hochsteckfrisur auch schnell glamourös und wirkt auch zum schicken Abendoutfit wunderbar. Viel Spaß beim Ausprobieren der Frisur und an den vielen kreativen Varianten!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos