Alle Kategorien
Suche

Haarwachs selber machen - Anleitung

Haarwachs selber machen - Anleitung2:01
Video von Heike Funke2:01

Wer seine Mähne mit etwas Haarwachs bändigen muss, weiß wie lange es dauert, ein Produkt in der richtigen Konsistenz zu finden. Je nach Haarlänge und Haarbeschaffenheit muss das Haarwachs besondere Eigenschaften haben. Hier liegt der große Vorteil von selbst gemachtem Haarwachs, das jeder mit etwas Übung an seine Bedürfnisse anpassen kann.

Was Sie benötigen:

  • 50g Vaseline o. Kokosöl
  • 50g Bienenwachs o. Ceralan
  • 5 Tropfen Kokos-Parfümöl

Die Auswahl des richtigen Fettes für das Haarwachs

  1. Für Ihr Haarwachs benötigen Sie grundsätzlich nur eine Fettbasis und Wachs. Für die Fettbasis eignet sich Vaseline, Kokosöl und Sheabutter besonders gut.
  2. Beginnen Sie mit der Herstellung der halben Menge nach dem Basisrezept. Testen Sie das fertige Haarwachs und geben Sie beim nächsten Mal, je nachdem, ob Sie mehr Glanz oder mehr Halt wünschen, mehr Öl oder mehr Wachs dazu.
  3. Besorgen Sie sich zunächst in einer Apotheke oder einem Fachgeschäft für Naturkosmetik die Rohstoffe für Ihr Haarwachs. Wie bei der Fettbasis bleibt es Ihnen auch beim Wachs überlassen, ob Sie sich für weißes oder braunes Bienenwachs oder Ceralan entscheiden. Bienenwachs gibt dem Haar mehr Halt, während es bei einem Haarwachs mit Ceralan weicher bleibt.

Haarwachs selber herstellen

  1. Erhitzen Sie in einem Kochtopf ein wenig Wasser und stellen Sie eine dünnwandige Keramikschale hinein. Achten Sie darauf, dass das Wasser nicht zu kochen beginnt und in die Keramikschale schwappt.
  2. Geben Sie die Zutaten in die Schale und lassen Sie sie schmelzen. Rühren Sie dabei mit einem Stäbchen regelmäßig um und nehmen Sie die Schale aus dem Wasserbad, sobald alle Zutaten geschmolzen sind.
  3. Rühren Sie solange weiter bis das Haarwachs nur noch lauwarm ist. Füllen Sie es jetzt in ein geeignetes Behältnis, beispielsweise eine leere Cremedose.
  4. Lassen Sie das Haarwachs mehrere Stunden an einem kühlen Ort stehen, bevor Sie es testen. Nehmen Sie sehr wenig Haarwachs und reiben Sie es zwischen Ihren Handflächen, bevor Sie es auf Ihr Haar streichen. Bei Locken modellieren Sie es abschließend mit Ihren Fingern. 

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos