Alle Kategorien
Suche

Wandbilder selber malen - so gelingt's

Wandbilder selber malen - so gelingt's3:18
Video von Brigitte Aehnelt3:18

Schöne Kunst ist meistens nur schwer erschwinglich. Wandbilder selbst zu malen ist ganz einfach und Sie haben dann sogar ein Einzelstück. Sie brauchen dafür nicht mal viel.

Was Sie benötigen:

  • Keilrahmen
  • Farbe
  • Pinsel
  • etwas Talent
  • eine Idee

So malen Sie Wandbilder selber

  1. Wandbilder kann man ganz einfach selber malen. Alles was Sie brauchen ist erst einmal eine Idee. Welche Farbe würde an Ihre Wand passen und welcher Stil gefällt Ihnen? Überlegen Sie sich in aller Ruhe ein Motiv.
  2. Messen Sie die Stelle an der Wand aus, an die das Bild gehängt werden soll.
  3. Kaufen Sie sich einen mit Stoff bezogenen Keilrahmen. So etwas erhält man im Einzelhandel schon für ganz wenig Geld.
  4. Sie benötigen noch Farben. Entscheiden Sie sich für die Farben, die Sie für Ihre Idee benötigen. Kaufen Sie dazu unbedingt immer eine Tube in Weiß. Sie können dann mit der weißen Farbe aufhellen, das ist unheimlich praktisch.
  5. Besorgen Sie sich ein paar Pinsel um das Wandbild selber malen zu können. Sie sollten dabei beachten, dass Sie Pinsel in unterschiedlichen Größen benötigen werden. Dabei dienen der schmalere Pinsel für die Umrisse und der breitere Pinsel für die Zwischenflächen.
  6. Wenn Sie eine Staffelei haben, wäre es natürlich praktisch, das Bild auf die Staffel zu stellen und im Stehen zu malen. Sie können aber das Bild auch vor sich auf einen Tisch legen. Denken Sie daran, unter das Bild ausreichend Zeitungen zu legen, damit Sie keine Flecken hinterlassen wenn die Farbe vielleicht tropft.
  7. Greifen Sie zuerst zu dem schmalen Pinsel und malen die Umrisse. Anschließend malen Sie die Innenflächen und danach den Hintergrund. Sie können auch variieren. Mit viel Übung werden die Bilder bestimmt noch schöner als am Anfang.

Viel Spaß beim Wandbilder selber malen!  

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos