Was Sie benötigen:
  • Malblock/Papierbögen
  • Hasenschablone/Malvorlage
  • Bleistift
  • Radiergummi
  • Filzstifte oder Buntstifte
  • Wasserfarben oder Acrylfarben
  • Pinsel in verschiedenen Stärken
  • Drucker
  • Pappe
  • Schere

Zu Ostern macht es Spaß Haus und Garten schön zu dekorieren. Vor allem die Kleinen freuen sich jedes Jahr aufs Neue ganz besonders darauf. Sie lieben es gemeinsam mit Ihnen zu dekorieren, Ostereier zu färben und zu bemalen. Wenn Sie gern mit Ihren Kleinen ein Osterhasenbild malen möchten, aber künstlerisch weniger begabt sind, müssen Sie keinen Grund zur Sorge haben. Mit einfachen Tricks können auch Anfänger ein Osterhasenbild malen.

So gelingt das Osterhasenbild

  1. Sollten Sie ganz und gar keine Vorstellung davon haben, wie Sie am besten ein Osterhasenbild malen, so können Sie im Internet nach Ausmalbildern mit Osterhasen suchen. Es gibt zahlreiche Internetseiten, die viele Osterhasenbilder zum Download anbieten. Lassen Sie sich durch die Malvorlagen inspirieren und drucken Sie ein Osterhasenbild aus, das Ihnen gefällt.

  2. Legen Sie eine Malvorlage neben sich und gucken Sie beim Malen hin und wieder darauf. Sollte Ihnen das zu schwierig sein, können Sie den Ausdruck des Osterhasenbildes auch einfach durchpausen, dann müssen Sie das Osterhasenbild im Anschluss nur noch farbig ausmalen.

  3. Am besten Sie kleben die Pausvorlage gegen das Licht auf eine Fensterscheibe, halten ein Blatt Papier darüber und ziehen die Umrisse des Osterhasen nach.

  4. Danach können Sie den Osterhasen nach Ihren Wünschen gemeinsam mit Ihren Kindern verändern und bemalen.

Das Bild malen - eine andere Möglichkeit

  1. Eine weitere Möglichkeit ein Osterhasenbild zu malen bietet das Anfertigen von Osterhasenschablonen. Auch hier können Sie ein Osterhasenbild aus dem Internet downloaden und ausdrucken.

  2. Anschließend schneiden Sie den Osterhasen aus dem Bild aus und übertragen die Kontur auf ein Stück Pappe.

  3. Schneiden Sie nun aus der Pappe die Osterhasenschablone. Danach können Sie kinderleicht viele Osterhäschen auf Papier bringen und jeden Osterhasen unterschiedlich gestalten.

  4. Wie Sie Ihr Osterhasenbild farblich gestalten, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Sie können Buntstifte, Kreide, Filzstifte, Wasserfarbe oder Acrylfarben verwenden, je nachdem welche Methode Ihnen oder den Kindern leichter fällt.

Sie müssen nicht künstlerisch begabt sein, um Freunde am Malen eines Osterhasenbildes zu haben. Mit diesen Tricks macht es auch denjenigen Spaß, die sich mit dem Zeichnen und Malen etwas schwer tun. Ihren Kindern wird ein gemeinsamer Bastel- und Malnachmittag ganz bestimmt viel Freunde bereiten.