Alle ThemenSuche
powered by

Wände farbig gestalten - so werden Farbstreifen angelegt

Farbige Wände sind momentan total im Trend. Sie verleihen Ihrer Wohnung nicht nur das gewisse Etwas sondern heben die bemalten Wände positiv hervor. Um Ihre Zimmer farbig aufzupeppen brauchen Sie weder eine Tapete noch einen Maler, denn mit etwas Geschick und ein paar Tricks lassen sich Ihre Wände ganz einfach farbig gestalten.

Wände farbig gestalten - so werden Farbstreifen angelegt
Video von Linda Erbstößer

Was Sie benötigen:

  • Farbe
  • Pinsel/Farbroller
  • Maßstab
  • Klebeband
  • Schnur
  • Bleistift
  • Abdeckplanen
  • Wasserwaage

Vorüberlegungen für Ihre Wände

  1. Überlegen Sie sich zuerst welche Wand Sie farbig mit Streifen gestalten möchten. Am besten eignet sich dafür eine freie Wand oder eine, vor der nur ein offenes Regal steht.
  2. Wenn Sie sich für eine Wand und Farben entschieden haben, sollten Sie noch festlegen, ob Sie Quer- oder Längsstreifen bevorzugen und wie breit die Streifen ausfallen sollen. Schön sind zum Beispiel zweifarbige unterschiedlich breite Längsstreifen um eine Ecke oder ein breiter Querstreifen über die ganze Wand und etwas versetzt ein schmaler in einer anderen Farbe.
  3. Nachdem Sie sich für ein Muster und Farben entscheiden haben, mit denen Sie Ihre Wände farbig gestalten möchten, messen Sie die Höhe der Streifen mit einem Meterstab ab. Markieren Sie die gewünschte Höhe mit einem kleinen Bleistiftstrich.
  4. Nun spannen Sie die Schnur von einem markierten Punkt zum anderen und befestigen die Enden mit Klebeband.
  5. Kontrollieren Sie nun anhand der Wasserwaage, ob die Schnur gerade gespannt ist.
  6. Nun zeichnen Sie mit dem Bleistift eine feine Linie entlang der gespannten Schnur.
  7. Kleben Sie anschließend das Klebeband an die Bleistiftlinie an, um anschließend die Wände farbig zu gestalten.

So gestalten Sie farbig

  1. Bevor Sie die Farbeimer öffnen, um die Wände farbig zu gestalten, sollten Sie den Boden großzügig mit einer Plane abdecken um eventuelle Farbflecken zu vermeiden.
  2. Nachdem Sie die Farbe geöffnet haben, sollten Sie sie gut umrühren damit ein gleichmäßiges Farbergebnis entsteht.
  3. Beginnen Sie nun entweder mit einem Pinsel oder einer schmalen Farbrolle, die Farbe gleichmäßig innerhalb der Klebestreifen aufzutragen. Achten Sie darauf, nicht über die Streifen an der zu gestaltenden Wand hinaus zu malen.
  4. Wenn die Farbe komplett aufgetragen ist, muss sie einige Stunden trocknen, um danach erneut übermalt zu werden.
  5. Warten Sie nach dem zweiten Anstrich erneut einige Zeit, bevor Sie die Klebebänder abziehen.
  6. Zum Schluss ziehen Sie vorsichtig das Klebeband ab und fertig sind Ihre trendigen neuen Farbstreifen an der Wand.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Was ist Dispersionsfarbe? - Definition und Anwendung
Jürgen Hemminger
Heimwerken

Was ist Dispersionsfarbe? - Definition und Anwendung

Wenn Sie Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus einen neuen Anstrich verleihen wollen, kommt natürlich auch die Frage nach der richtigen Farbe auf. Es gibt zahlreiche verschiedene …

Decke streichen ohne Streifen - so gelingt's
Jessika Mueller
Heimwerken

Decke streichen ohne Streifen - so gelingt's

Eine Decke zu streichen, ganz ohne Streifen, kann ein schwieriges Unterfangen sein. Mit den folgenden Tipps kann es Ihnen jedoch problemlos gelingen.

Tapezieren für Anfänger - Anleitung
Ewa Bartsch
Heimwerken

Tapezieren für Anfänger - Anleitung

Mit einer neuen Tapete kann man schnell das Erscheinungsbild der gesamten Wohnung ändern. Auch der Tapezier-Anfänger kann mit ein wenig Geschick mit kühlen Aquafarben oder …

Bilderwand mal anders gestalten - kreative Ideen
Jennifer Scholz
Wohnen

Bilderwand mal anders gestalten - kreative Ideen

Eine Bilderwand kann - ganz unterschiedlich gestaltet - ein optisches Highlight im Wohnbereich darstellen. Oft werden die Bilder bunt und chaotisch angeordnet, was schnell …

Schranktüren justieren - so gelingt´s
Sascha Pöschl
Heimwerken

Schranktüren justieren - so gelingt's

Ihre Schranktüren hängen schief und lassen sich nicht ordentlich schließen? Den Ärger mit falsch justierten Schranktüren können Sie sofort beseitigen, Sie müssen nur mit …

Ähnliche Artikel

Bordüre streichen - so gelingt die Wandgestaltung
Günther Burbach
Heimwerken

Bordüre streichen - so gelingt die Wandgestaltung

Heimwerken ist des Deutschen liebstes Kind. Kein Bereich in Haus und Garten ist mehr sicher, wenn nach Feierabend oder am Wochenende, die Hobbywerker zum Gefecht mit Lattenzaun …

Haus streichen: welche Farbe? - Entscheidungshilfe
Günter Schulz
Wohnen

Haus streichen: welche Farbe? - Entscheidungshilfe

Streichen Sie Ihr Haus neu, ist es gar so einfach, zu entscheiden, welche Farbe Sie dafür nehmen sollen. Sie haben die Qual der Wahl und müssen dabei immer bedenken, dass eine …

Spannende Ideen für das Streichen der Wände? Nur Mut!
Irene Bott
Heimwerken

Wände streichen - Ideen für kreative Muster

Voll im Trend und sicherlich spannender als weiße Wände sind farbig gestaltete Wände. Beim Streichen sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Sicherlich können Sie auch bunte …

So streichen Sie Ihre Badewanne.
Manuela Bauer
Heimwerken

Badewanne streichen - Anleitung für Heimwerker

Wenn Sie Ihre Badewanne passend im Interieur Ihres Badezimmers streichen wollen, so ist das kein Problem. Im Fachhandel bekommen Sie Farben und Haftgründe die auf dem Material …

Rauputz überstreichen - so geht's
Manuela Bauer
Heimwerken

Rauputz überstreichen - Anleitung

Rauputz ist eine optisch attraktive Variante zu Glattputz oder Tapeten. Rauputz ist aber nicht einfach so mit den herkömmlichen Malerutensilien zu überstreichen. Um Rauputz zu …

Schon gesehen?

Wand streichen mit Streifen - so klappt´s
Mona Sudter
Heimwerken

Wand streichen mit Streifen - so klappt's

Weiße Wände in der Wohnung wirken oft ein wenig steril – Farbe muss her! Wer sich nicht auf eine einheitliche Wandfarbe beschränken möchte, hat mit dem Streichen von …

Küchen streichen - so machen Sie es richtig
Dorothea Stuber
Heimwerken

Küchen streichen - so machen Sie es richtig

Gerade die Küche ist ein viel beanspruchter Raum, der ganz unterschiedlichen Einflüssen standhalten muss. Beim Kochen entsteht in Küchen viel Wasserdampf, der sich an den …

Das könnte sie auch interessieren

Futterhäuschen bieten Vögeln vor allem im Winter eine unersetzliche Versorgungsstelle.
Sima Moussavian
Heimwerken

Ein Vogelhaus selber bauen - so geht's

Nistkästen und Futterhäuschen sind für heimische Singvögel, wie Meisen, eine wichtige Überwinterungshilfe. Nahrung und Schutz wird im Winter nämlich knapp. Nicht alle …

Weinflaschen liegen am besten einzeln und vor Licht geschützt.
Roswitha Gladel
Heimwerken

Flaschenregal selber bauen

Edle Weine halten über Jahrzehnte, wenn Sie diese richtig lagern. Bauen Sie ein Flaschenregal, um die guten Tropfen liegend aufzubewahren. Regale im Modulsystem können Sie …

So schließen Sie eine Lampe richtig an
Martina Apfelbeck
Heimwerken

So schließen Sie eine Lampe richtig an

Im Geschäft ein bisschen gestöbert, in der Lampenabteilung gelandet, wunderschöne neue Lampe gesehen, nicht lange überlegt und gleich gekauft – aber zu Hause dann das große …

Mit etwas Geschick ist schnell eine Hundehütte gebaut.
Christine Weisbach
Freizeit

Hundehütte - Bauanleitung

Nicht alle Hunde leben ständig im Haus oder der Wohnung. Zum Schutz vor Regen und Schnee, Kälte und Hitze ist dann aber eine passende Behausung, eine Hundehütte, notwendig. …

Bauen Sie Ihren Mäusen einen Käfig!
Gastautor
Heimwerken

Mäusekäfig selber bauen - Bauanleitung

Einen Mäusekäfig selber bauen bringt einige Vorteile mit sich. Der zur Verfügung stehende Platz kann besser ausgenutzt werden als bei einem Käfig aus dem Handel, die …

Teppichplatten zu verlegen ist relativ einfach
Martin Lembke
Heimwerken

Teppichplatten verlegen - so wird's gemacht

Teppichplatten lassen sich wesentlich leichter verlegen als ein kompletter Teppichboden. Sie sollten allerdings geklebt werden, damit sie nicht verrutschen können.