Alle ThemenSuche
powered by

Decke streichen ohne Streifen - so gelingt's

Eine Decke zu streichen, ganz ohne Streifen, kann ein schwieriges Unterfangen sein. Mit den folgenden Tipps kann es Ihnen jedoch problemlos gelingen.

Decke streichen ohne Streifen - so gelingt's
Video von Günther Burbach

Was Sie benötigen:

  • hochwertige Farbe mit hoher Deckkraft
  • Lammfellrolle
  • Abstreifgitter
  • Leiter
  • Pinsel

Eine Decke streifenfrei streichen - Tipps

  • Setzen Sie bei Farbe und Zubehör auf Qualität. Es wird Ihnen Zeit, Arbeit und in einigen Fällen auch Geld sparen, direkt zur preisintensiveren Wandfarbe mit hoher Deckkraft zu greifen, als mit günstigerer Farbe mehrmals überstreichen zu müssen. Und auch wenn die Lammfellrolle in der Erstanschaffung mehr zu Buche schlägt, wird sie Ihnen durch die gleichmäßige Farbverteilung und Beständigkeit langfristig Geld sparen.
  • Arbeiten Sie lieber deckennah, also von einer Leiter aus, als mit einer Teleskopstange. Sie erzielen dadurch einen besseren Krafteinsatz und eine gleichmäßigere Farbverteilung.
  • Benutzen Sie für Ränder, Ecken und Kanten nicht die Farbrolle, sondern einen hochwertigen Pinsel.
  • Möchten Sie die Decke streichen, ohne unschöne Streifen zu erhalten, sind auch Licht und Temperatur entscheidend. Setzen Sie auf helles Tageslicht, vermeiden Sie hohe Temperaturen und Zugluft, dadurch trocknet die Farbe gleichmäßiger und vergessene Flecken sind leichter zu erkennen.
  • Wenn Sie die Decke streichen und Streifen vermeiden möchten, malern Sie jeweils deutliche überlappende Bahnen.
  • Verteilen Sie die Farbe gleichmäßig auf der Rolle und streifen Sie überflüssige Flüssigkeit ab.
  • Tragen Sie die Farbe auf der Decke zunächst als Längsstreifen auf und verstreichen Sie sie dann auch quer, dadurch wird Sie streifenfrei und gleichmäßig verteilt.
  • Streichen Sie den Farbroller niemals ganz aus, sondern erneuern Sie die Farbmenge regelmäßig.
  • Geben Sie der Farbe Zeit zum Trocknen, bevor Sie das Ergebnis beurteilen. Selbst bei gleichmäßiger Belüftung und niedrigen Temperaturen werden einige Bereiche früher trocken sein als andere, wodurch die Decke nach dem Streichen noch Streifen aufweisen kann.       

Ohne Streifen malern - Sonderfälle  

  • Sind Decke und Wände mit Belägen, beispielsweise durch Rauchen oder Kochen, verschmutzt, wird eine Sonderbehandlung vor dem Streichen notwendig. Das Auftragen eines Untergrundes kann in den meisten Fällen streifenfreies Malern ermöglichen.
  • Benutzen Sie in besonders feuchten Räumen, wie Bad oder Küche, Spezialfarbe. Setzen Sie dabei auf scheuerbeständige Farben, die eine Fungizid-Wirkung haben. Durch diese wird häufiges Streichen unnötig und leichte Verschmutzungen können einfach abgewischt werden.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Die Küchenarbeitsplatte streichen - so gelingt's
Alexandra Muders
Heimwerken

Die Küchenarbeitsplatte streichen - so gelingt's

Wenn Sie sich an Ihrer Arbeitsplatte satt gesehen haben, der Lack beschädigt ist oder Sie einfach nur Lust auf etwas Anderes haben, dann können Sie Ihre Küchenarbeitsplatte …

Wandmotive selber malen - einige Anregungen
Irene Bott
Freizeit

Wandmotive selber malen - einige Anregungen

Manchmal sind einfarbige Wände einfach nur langweilig. Wenn Sie das Gefühl haben, dass eine bestimmte Wand in Ihrer Wohnung etwas mehr Dekoration vertragen könnte, können Sie …

Holztisch streichen - so machen Sie's richtig
Britta Jones
Heimwerken

Holztisch streichen - so machen Sie's richtig

Lassen Sie Ihren alten Holztisch neu erstrahlen, indem Sie ihn anstreichen. Das ist ganz einfach und bedarf kein übermaßiges handwerkliches Geschick. Es genügt wenn Sie …

Möbel weiß streichen - so geht's
Micaela Dörr
Heimwerken

Möbel weiß streichen - so geht's

Wenn Ihre alten Möbel ein wenig unansehnlich geworden sind, und sie im wahrsten Sinne des Wortes einen "neuen Anstrich" vertragen könnten, dann streichen Sie sie doch einfach …

Furnier streichen mit Lack - so klappt's
Günther Burbach
Heimwerken

Furnier streichen mit Lack - so klappt's

Sollte Ihr alter Wohnzimmerschrank mit Furnier versehen sein und haben Sie Bedenken, diesen zu streichen, dann sollten Sie ganz vorsichtig ans Werk gehen.

Furniertes Holz lackieren - so funktioniert's
Sabrina Werner
Heimwerken

Furniertes Holz lackieren - so funktioniert's

Bei dem Lackieren von Furnier ist Vorsicht geboten. Da die Dicke des Furniers variieren kann und es beim Schleifen leicht zu Beschädigungen kommt, gilt es, einige Hinweise zu …

Ähnliche Artikel

Mit etwas Farbe verhelfen Sie einer alten Holztür zu neuem Glanz.
Sebastian Pekrul
Heimwerken

Holztür streichen - Anleitung

Leider ist es keine Seltenheit, dass an sich wunderschöne Holztüren mit den grässlichsten Farben verunstaltet werden. Ist der Anstrich dazu noch in schlechter Qualität, …

Erleben Sie Ihr "blaues Wunder"!
Sabine Sanftleben
Wohnen

Schlafzimmer streichen - Ideen

Ihr Schlafzimmer ist ein Ort der Ruhe. Eigentlich sollte es dort schön sein, doch leider wird dieser Raum - zumindest was die Gestaltung betrifft - nur allzu oft …

Die Farben entscheiden über die Atmosphäre.
Julian Grzegorczyk
Heimwerken

Dachschrägen streichen - was dabei zu beachten ist

Möchte man Dachschrägen streichen, muss man - anders als bei normalen Räumen - viel mehr auf die Farbauswahl achten. Was beim Streichen von Dachschrägen genau zu beachten ist, …

Soll es eine neue Farbe sein?
Gastautor
Heimwerken

Günstig renovieren - einige Anregungen

Wer seiner Wohnung ein neues Kleid geben möchte, sollte sich über verschiedene Möglichkeiten informieren, wie diese günstig zu renovieren ist. Es macht nicht immer Sinn, das …

Streichen Sie Ihren Kamin mit der richtigen Farbe.
Stefanie Korte
Heimwerken

Kamin streichen - Anleitung

Manch einer stellt sich das Streichen eines Kamins schwerer vor als es tatsächlich ist. Viel handwerkliches Geschick wird nämlich nicht benötigt, damit der Kamin in einem neuen …

Tragen Sie die abwaschbare Farbe gleichmäßig auf. Nur so wirkt es professionell.
Jens Winkler
Heimwerken

Abwaschbare Wandfarbe - so gelingt der Anstrich

Besonders in der Küche muss in regelmäßigen Abständen renoviert werden. Durch das Kochen bilden sich hässliche Beläge und Flecken. Versuchen Sie beim nächsten Anstrich doch mal …

Schon gesehen?

Das könnte sie auch interessieren

Den Kühlschrank können Sie selbst reparieren.
Roswitha Gladel
Heimwerken

Kühlschrank reparieren - so geht's

Wenn der Kühlschrank "spinnt", können Laien diesen meistens nicht reparieren, dabei gibt es viele Defekte, die mit wenigen Handgriffen beim Kühlschrank zu reparieren gehen.

So setzen Sie Randsteine fachgerecht.
Sascha Pöschl
Heimwerken

Randsteine setzen - eine Anleitung

Randsteine dienen als standfeste Einfassung und Abgrenzung von Pflasterflächen aller Art. Wenn Sie auf Ihrem Grundstück auch Randsteine verlegen wollen, so müssen Sie nicht …

So schließen Sie eine Lampe richtig an
Martina Apfelbeck
Heimwerken

So schließen Sie eine Lampe richtig an

Im Geschäft ein bisschen gestöbert, in der Lampenabteilung gelandet, wunderschöne neue Lampe gesehen, nicht lange überlegt und gleich gekauft – aber zu Hause dann das große …

Ein Glücksrad zu bauen, macht fast soviel Spaß, wie es zu benutzen.
Filip Jünger
Heimwerken

Glücksrad selber bauen - Bauanleitung

Das Glücksrad war nicht nur im Fernsehen in der gleichnamigen TV Show beliebt. Ein Glücksrad ist der ideale Zeitvertrieb für eine lustige Feier ,egal ob für jung oder alt, ob …

Bauschaum entfernen von der Haut - so gelingt's
Annemarie Kremser
Heimwerken

Bauschaum entfernen von der Haut - so gelingt's

Bauschaum von der Haut zu entfernen, erscheint oft als unlösbare Aufgabe. Doch mit einfachen Methoden ist diese gut zu lösen. Was genau Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie nachfolgend.