Alle Kategorien
Suche

Videos zusammenfügen - so funktioniert's

Videos zusammenfügen - so funktioniert´s1:54
Video von Bruno Franke1:54

Sie haben ein längeres Video heruntergeladen. Das Problem ist, dass es in einzelne Videos unterteilt wurde, da es sonst zu groß wäre, um es hochzuladen. Jetzt müssen Sie es wieder zu einem Video zusammenfügen.

Was Sie benötigen:

  • ein Videoschnittprogramm (z.B. Windows Movie Maker)

Um Videos zusammenzufügen, können Sie ganz einfach den Moviemaker von Windows verwenden.

So können Sie Videos zusammenfügen

  1. Den Moviemaker sollten Sie auf Ihrem Computer normalerweise unter "Start"-"Alle Programme" finden. Wenn nicht, schauen Sie unter "Zubehör" nach.
  2. Haben Sie das Programm gefunden, klicken Sie darauf, um es zu öffnen. Sollten Sie das Programm gelöscht haben, können Sie es sich auch von der Microsoftseite herunterladen.
  3. Wählen Sie unter "Datei"-"In Sammlungen importieren...".
  4. Es öffnet sich der Dateimanager, und Sie können Ihre Videodateien, die Sie zusammenfügen wollen, auswählen.
  5. Drücken Sie auf "Importieren", und die Videos werden in das Programm aufgenommen.
  6. Markieren Sie Ihre soeben importierten Videos und ziehen Sie diese in das Storyboard.
  7. Unter "Zeitachse" können Sie kontrollieren, ob alles so zusammengefügt worden ist, wie Sie es wollten. Wenn nicht, ziehen Sie die Filme mit der Maustaste in die Reihenfolge, in der Sie die Videos zusammenfügen wollen.
  8. Jetzt müssen Sie die Videos in einem Video speichern. Gehen Sie auf "Datei"-"Filmdatei speichern".
  9. Es öffnet sich ein Assistent, wo Sie nur die Anweisungen befolgen müssen, um die Videos zusammenzufügen. Die Qualität und Auflösung sollten Sie flexibel festlegen, je nachdem, was Sie mit dem Video machen wollen, z.B. auf dem Handy anschauen oder am PC wiedergeben.
  10. Das Video wird jetzt gespeichert und Sie können sich Ihr zusammengefügtes Video danach am ausgewählten Speicherplatz anschauen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos