Alle Kategorien
Suche

Verkehrsregeln für die Straßenbahn einfach erklärt

Verkehrsregeln für die Straßenbahn einfach erklärt2:21
Video von Heike Kadereit2:21

Sind Sie sich nicht ganz sicher, wie Sie sich als Autofahrer verhalten sollen, wenn eine Straßenbahn in der Nähe ist? Hierfür gibt es bestimmte Verkehrsregeln, die sowohl für die Straßenbahn als auch für die Autofahrer gelten. Welche Verkehrsregeln das sind, erfahren Sie hier.

Straßenbahnen im normalen Straßenverkehr

Die Straßenbahn fährt zwar in ihren festen Schienen eine vorgegebene Strecke, ist aber in den normalen Straßenverkehr voll integriert. Die Tatsache, dass sie sich in Schienen bewegt, macht eine gesonderte Regelung der Verkehrsregeln nötig da diese nicht, wie andere Verkehrsteilnehmer ausweichen kann.

  • Auf genügend breiten Straßen verlaufen die Schienen der Straßenbahn mittig, sodass Sie als Autofahrer möglichst wenig Berührungspunkte mit dieser haben. Werden die Straßen jedoch schmaler, liegen die Schienen und die Spur für die Autofahrer übereinander. In diesem Fall müssen Sie besonders achtsam sein. Bedenken Sie beispielsweise, dass eine Straßenbahn einen deutlich längeren Bremsweg hat als Sie als Autofahrer. Sie sollten es deshalb vermeiden, ein verstärktes Bremsmanöver durchzuführen, während Sie vor einer Bahn fahren.
  • Diese Bahnen haben deshalb meist auch dann Vorfahrt, wenn sie in eine Kreuzung einfahren und andere Verkehrsteilnehmer sich von rechts nähern. Kommen Sie als Abbieger aus einer Seitenstraße von rechts, sollten Sie deshalb äußerste Vorsicht walten lassen und der Straßenbahn Vorfahrt gewähren. Bei einer Kollision ziehen Sie als Autofahrer den Kürzeren und den Fahrgästen droht durch eine plötzliche Abbremsung erhöhte Unfallgefahr.
  • Meist gibt es Ampeln gesonderte Ampelsignale für den Schienenverkehr. In den meisten Fällen dürfen die Bahnen ein paar Sekunden vor den übrigen Verkehrsteilnehmern anfahren. Achten Sie also unbedingt auf diese Ampelsignale und das Anfahren der Bahn.
  • Möchten Sie auf einer Hauptstraße links abbiegen, müssen Sie trotz grüner Ampelphase den Schienenverkehr im Auge behalten, da dieser auch bei weiterer Geradeausfahrt den Vorrang hat.
  • Generell dürfen Sie eine langsam fahrende Straßenbahn auch rechts überholen, wenn die Straßenführung dies zulässt.

Besondere Verkehrsregeln für den Schienenverkehr

An Haltestellen gelten besondere Verkehrsregeln, an die Sie sich unbedingt halten sollten:

  • Sie dürfen an einer Straßenbahn, die an einer Haltestelle anhält, nicht rechts vorbeifahren, solange Fahrgäste ein- und aussteigen. Bleiben Sie hinter der Bahn und halten einen genügend großen Abstand ein.
  • Sind die Türen wieder geschlossen, dürfen Sie im Schritttempo rechts an der Straßenbahn vorbeifahren. Bleiben Sie aber immer achtsam, ob nicht doch noch ein neuer Fahrgast einsteigen möchte. In diesem Fall müssen Sie als Autofahrer sofort anhalten und dem Fahrgast den Weg zum Einstieg frei halten.
  • Abbiegende Straßenbahnen haben Vorfahrt, auch entgegen den normalen Regeln wie "rechts vor links".

Sobald Sie einer Starpenbahn begegnen, sollten Sie trotz der Verkehrsregeln immer Vorsicht walten lassen, da ein Unfall mit einer Bahn immer sehr gefährlich ist.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos