Alle Kategorien
Suche

Tragfähigkeit von Holzbalken berechnen - so gehen Sie vor

Tragfähigkeit von Holzbalken berechnen - so gehen Sie vor1:24
Video von Benjamin Elting1:24

Wenn Sie als Heimwerker Projekte realisieren möchten, stoßen Sie nicht selten an Ihre Grenzen, sobald Sie statische Berechnungen durchführen müssen. Für einfache Holzbauprojekte können Sie mithilfe von Eurocodes (Euronormen) die Statik für Träger und Stützen online berechnen. Die Ermittlung der Tragfähigkeit von Holzbalken reicht allerdings bei Weitem nicht aus. Denn Verbindungen und Auflager müssen gleichfalls den statischen Anforderungen entsprechen.

Fragen der Statik stellen sich für Sie als Heimwerker in erster Linie bei Realisierung einfacher statischer Holzkonstruktionen und der Dimensionierung. Via Internet haben Sie die Möglichkeit, die einfache Statik für derartige Konstruktionen zu berechnen.

Statik von Tragwerken berechnen

  • Bei Heimwerkerprojekten lässt sich die Statik im Allgemeinen auf einfache Stützen- und Holzbalkenberechnungen reduzieren. 
  • Bevor Sie das Berechnen einer Holzkonstruktion beginnen, machen Sie sich mit den wichtigsten Begriffen der Statik vertraut. Begriffe wie Festigkeitsklassen, Schneelast, Eigenlast und Nutzungsklassen sollten Ihnen verständlich sein.
  • Auch wenn Sie als Heimwerker gewisse Berechnungen der Statik von Tragwerken vornehmen können - die Auslegung sicherheitsrelevanter Bauteile ist immer Sache eines zugelassenen Statikers.

Tragfähigkeit von Holzbalken 

Neben einer Reihe von kostenpflichtiger und sehr umfangreicher Konstruktionssoftware für Architekten und Statiker (beispielsweise Fiberline) können Sie als Heimwerker die Website Eurocode-Statik-Online kostenlos für eine Einzelträgerberechnung und mehr nutzen. 

  • Mithilfe des Online-Tools lässt sich ermitteln, wie groß ein Holzbalken für eine bestimmte Tragfähigkeit dimensioniert sein sollte, damit er einem gewünschten Gewicht standhalten kann.
  • Die Berechnungsgrundlage ist die europaweit gültige Norm Eurocode 5. Diese dient der statischen Berechnung von Holzkonstruktionen. 
  • Einige wesentliche Kenngrößen müssen Sie wissen und eingeben. Dazu gehören die Eigenlast, die maximale Verkehrslast, die Schneelast, Trägerlänge, Trägerdimension, Nutzungsklasse und Festigkeitsklasse. Letzteres bezeichnet die Holzqualität. Die bei Nadelholz übliche Qualität wird mit C24 bezeichnet. Ihr Holzbalken muss daher nicht höchster Qualität entsprechen.
  • Beachten Sie bei der Nutzung des Online-Tools etwaige Einschränkungen. Geprüft wird nicht auf statisch korrekte Auflager, mögliches Knicken oder eine Kippgefahr. Die Schneelastberechnung lässt sich bis maximal 2.000 Meter Seehöhe anwenden.

Denken Sie daran, dass die errechneten Werte hinsichtlich der Tragfähigkeit lediglich informativen Charakter tragen. Benötigen Sie eine statische Berechnung mit Gewährleistung für echte Tragwerke, dann wenden Sie sich an einen zertifizierten Baustatiker.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos