Alle Kategorien
Suche

Gemischte Schaltung berechnen - so geht's für Reihen- und Parallelschaltungen

Gemischte Schaltung berechnen - so geht's für Reihen- und Parallelschaltungen1:22
Video von Samuel Klemke1:22

Bei elektronischen Schaltungen gibt es Reihen- und Parallelschaltungen. Kommen in einer Schaltung beide Formen vor, so handelt es sich hier um eine gemischte Schaltung, welche Sie auch berechnen können.

Was Sie benötigen:

  • Taschenrechner
Bild 0

Schaltungen mit Widerständen berechnen

Widerstände sind elektronische Bauteile, welche entweder in Reihe oder parallel geschaltet werden können. Die Widerstandswerte können Sie sowohl bei Parallelschaltungen als auch bei Reihenschaltungen von Widerständen mit bestimmten Formeln berechnen.

  • Bei Reihenschaltungen von Widerständen beispielsweise werden beim Berechnen des Gesamtwiderstandes die einzelnen Widerstandswerte der Bauteile addiert. Dadurch erhalten Sie den Gesamtwiderstand einer Reihenschaltung von Widerständen.
  • Bei einer Parallelschaltung Sie dies etwas anders aus. Hier gilt folgende Formel zum Berechnen des Gesamtwiderstandes: 1/R1 + 1/R2 = 1/R3.
  • In einem Beispiel sieht dies folgendermaßen aus: R1=50 Ohm und R2=100 Ohm. 1/50=0,02 und 1/100=0,01. 1/R-gesamt wäre dann 0,03. Errechnet man 1/0,03, so ist das Ergebnis 33,33 Ohm (auf zwei Stellen gerundet). Dies ist der Gesamtwiderstand.
  • Bei einer Parallelschaltung mehrerer gleicher Widerstände kann das Berechnen des Gesamtwiderstandes einfacher durchgeführt werden: Hier rechnet man den Wert des Einzelwiderstandes geteilt durch die Anzahl der Widerstände.
  • Dazu ein Beispiel: Fünf einzelne Widerstände mit jeweils 100 Ohm würden dann einen Gesamtwiderstand von 20 Ohm ausmachen (100 geteilt durch 5).

Eine gemischte Schaltung berechnen Sie so

Kommen in einer elektronischen Schaltung beide Schaltungsarten gleichzeitig vor, so handelt es sich hierbei um eine gemischte Schaltung.

  • Beim Berechnen müssen Sie die gemischte Schaltung in Reihen- und Parallelschaltungen "zerlegen", welche Sie dann in der oben genannten Art einzeln berechnen können.
  • Sind beispielsweise zwei Widerstände in Reihe und beide zusammen mit einem weiteren Widerstand parallel geschaltet, so müssen Sie zunächst von den beiden in Reihe geschalteten Widerständen den Gesamtwiderstand berechnen und diesen mit dem dritten Widerstand berechnen.
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel