Alle Kategorien
Suche

Treppen berechnen - so finden Sie die Steigungshöhe

Treppen berechnen - so finden Sie die Steigungshöhe1:54
Video von Samuel Klemke1:54

Neue Treppen bauen - so berechnen Sie die Steigungshöhe. Das Berechnen von Treppen ist ein Thema für Zimmerleute und Baumeister. Eine Treppe muss bestimmte Maße einhalten, wenn sie bequem begehbar sein soll.

Was Sie benötigen:

  • Papier
  • Bleistift
Bild 0

Treppen sollen ergonomisch und schön sein.

  • Treppen sind eines der Bauelemente, die von den Menschen zuerst erfunden worden sind. Sie sehen simpel aus, können die vielfältigsten Formen aufweisen und folgen doch alle einem bestimmten Verhältnis zwischen der Länge, der Höhe und der Zahl der Stufen.
  • Treppen in ausgefallenen Dimensionen erfüllen zwar auch ihren Zweck mehr oder minder gut, wer sie benutzt, wird aber feststellen, dass es gut begehbare Treppen gibt und weniger gut begehbare. Mit dem Berechnen der Ausführung finden Sie immer eine optimale Lösung.
Bild 2

So berechnen Sie die Steigungshöhe

  1. Es gibt einläufige und mehrläufige Treppen. Bei den mehrläufigen ist die Treppe durch Podeste unterbrochen. Die Berechnung erfolgt immer für die Differenz zwischen der Oberkante des Fußbodens und der Oberkante der Geschossdecke. Die Kopfhöhe soll dabei mindestens 2 m betragen.
  2. Unterschieden wird noch, in welcher Nutzungsart das Gebäude steht. Bei öffentlichen Gebäuden wird eine Steigungshöhe von etwa 15 cm angestrebt, in Wohnhäusern 16 - 18 cm und für Keller, Oberboden oder Bühnen 19 cm. 
  3. Die Formel zum Berechnen lautet: 2xSteigungshöhe + 1x Auftrittsbreite = 63 cm( +/- 2cm). Beträgt z.B. die Geschosshöhe von Oberkante zu Oberkante 2,85m , und soll die Steigungshöhe 18 cm betragen, ergibt sich folgende Rechnung:
  4. 1.) 285 cm : 18 = 15,83. Sie kalkulieren also mit 16 Stufen. Präzisiert noch einmal: 2.) 285cm : 16 Steigungen ~ 17,8 cm Steigungshöhe. 3.) 63cm - (2x17,8) 35,6cm ~ 27cm Auftrittsbreite. Sie haben eine Treppe, die 16 Stufen aufweist, mit jeweils einer Höhe von 17,8cm und einer Trittbreite von 27cm.
  5. Die horizontale Ausdehnung beträgt: 27cm x 16 Stück = 4,32m. Müssen Sie aber eine größere Ausdehnung überbrücken, können Sie das nur mit dem Erhöhen der Trittbreite erreichen, oder Podeste einfügen.
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos