Alle Kategorien
Suche

Tilapia - Rezept für gegrillten Fisch

Tilapia - Rezept für gegrillten Fisch 2:36
Video von Lars Schmidt2:36

Es muss ja nicht immer Fleisch sein. Wer gegrillten Fisch mag, der wird von Tilapia frisch vom Grill und Safran-Basilikum-Tagliatelle begeistert sein.

Zutaten:

  • für den Fisch:
  • ca. 750 g Tilapiafilet (pro Portion etwa 170 - 190 g Fisch)
  • Zitronensaft
  • etwas Butter, zerlassen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Grill
  • für die Nudeln:
  • 500 g Tagliatelle, frisch
  • Safran
  • 1 Handvoll Basilikum, frisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Butter
  • 400 ml Sahne
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Gegrillte Tilapia-Filets mit Safran-Basilikum-Tagliatelle hören sich nicht nur nach Sommerurlaub an. Nein, sie sind vor allem ein wunderbar frisches, leichtes Gericht für warme Sommerabende auf der Terrasse.

Bild 0

Tilapia-Filets zubereiten

  • Bereiten Sie Ihren Grill vor und lassen Sie die Grillkohle gut durchglühen. Untersuchen Sie den Tilapia, ob eventuell noch Gräten vorhanden sind. Falls ja, entfernen Sie diese. Spülen Sie den Fisch unter fließendem Wasser ab und tupfen Sie ihn mit Küchenpapier trocken.
  • Nun würzen Sie die Tilapia-Filets von beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft. Begießen Sie sie mit der zerlassenen Butter. Legen Sie den Tilapia für etwa 10 Minuten auf den Grill (nach der Hälfte der Zeit wenden Sie ihn).
  • In der Zwischenzeit kochen Sie die Tagliatelle, zusammen mit dem Safran. Frische Nudeln sind rasch fertig. Gießen Sie das Kochwasser ab.
  • Waschen Sie das Basilikum, tupfen es mit Küchenkrepp sorgfältig trocken und schneiden es in ganz feine Streifen. Lassen Sie ein paar kleine Blättchen für die Dekoration Ihres Gerichtes übrig.
  • Schälen Sie die Zwiebel und schneiden sie in sehr kleine Würfelchen. Zerlassen Sie in einer beschichteten Pfanne die Butter und dünsten Sie die Zwiebelwürfel an, bis sie glasig werden. Geben Sie das Basilikum dazu, die Sahne, den Knoblauch, einen Spritzer Zitronensaft, Salz und Pfeffer.
  • Lassen Sie die Soße auf niedriger Temperatur leicht einkochen. Rühren Sie die Soße mit einem elektrischen Rührgerät schaumig.
  • Richten Sie die Nudeln mit der Soße und dem gegrillten Tilapia auf einem Teller an und dekorieren Sie das Gericht mit übriggebliebenen Basilikumblättchen.

Abwandlungen:

  • Sollte Ihnen die Soße zu gehaltvoll sein, tauschen Sie einen Teil davon gegen normale Trinkmilch aus.
  • Probieren Sie die Soße mal mit Kokosmilch anstatt Sahne.
  • Verwenden Sie statt Tilapia auch mal andere Fischsorten, wie z. B. Pangasius.
  • Bei schlechtem Wetter benutzen Sie die Grillfunktion Ihres Backofens.
Bild 4
Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos