Alle Kategorien
Suche

Theaterblut - Rezept für täuschend echtes Kunstblut

Theaterblut - Rezept für täuschend echtes Kunstblut1:03
Video von Bianca Koring1:03

Theaterblut oder Filmblut ähnelt von seiner Farbe und Konsistenz her echtem Blut so gut es geht. Es wird im Theater oder auch im Film verwendet. Bekannte Theaterregisseure wie Jürgen Gosch und Hermann Nitsch sind bekannt für einen hohen Theaterblutverbrauch. Das Rezept für Kunstblut, das industriell hergestellt wird, sieht als Ingredienzen Lebensmittelfarben und Gelatine vor. Sogenanntes Kapselblut, das Schauspieler in den Mund nehmen, wird mit Pfefferminz- oder Erdbeeraroma angereichert.

Was Sie benötigen:

  • rote Lebensmittelfarbe
  • Mehl
  • Wasser
  • ggf. blaue und gelbe Lebensmittelfarbe
  • ggf. Kakaopulver

Amateure stellen Theaterblut auf verschiedene Weisen her. Hier wird ein einfaches und schnelles Rezept vorgestellt.

So lautet ein beliebtes, bewährtes Rezept für Theaterblut

  1. Beliebt und verbreitet ist ein Rezept für Theaterblut, das mit nur drei Zutaten auskommt: Wasser, Mehl und rote Lebensmittelfarbe. Um dann den idealen roten Farbton zu bekommen, können Sie noch gelbe und blaue Lebensmittelfarbe und gegebenenfalls auch Kakaopulver einsetzen.
  2. Geben Sie einen Liter Wasser in einen hitzebeständigen großen Topf. Pro Liter Wasser benötigen Sie 30 g Mehl. Das Verhältnis ist also: Auf drei Teile Wasser kommt in etwa ein Teil Mehl. Rühren Sie das Mehl - am besten mit einem Schneebesen - in das kalte Wasser. Das Mehl sollte keine Klümpchen haben. Deswegen ist es wichtig, dass Sie ständig mit dem Schneebesen herumrühren. Sieben Sie Ihr Mehl, falls nötig. Statt Mehl können Sie auch Stärke verwenden.
  3. Stellen Sie anschließend den Topf auf den Herd. Bringen Sie Ihre Mehl-Wasser-Masse zum Kochen. Regeln Sie die Temperatur herunter und lassen Sie die Masse ein paar Minuten kochen. Es ist nicht nötig, dass Sie die Mehl-Wasser-Masse lange auf dem Herd blubbern lassen.
  4. Füllen Sie ein Spülbecken mit kaltem Wasser und stellen Sie den Topf in das kalte Wasser, wenn Sie es eilig haben und das Abkühlen beschleunigen wollen. Geben Sie dann die rote Lebensmittelfarbe hinzu. Verwenden Sie so viel, wie nötig ist, um den roten Farbton, der Ihren Vorstellungen von Kunstblut entspricht, zu erzielen.
  5. Wenn die Farbe noch nicht Ihren idealen Vorstellungen von Theaterblut entspricht, können Sie mit blauer und gelber Lebensmittelfarbe versuchen, den richtigen Farbton zu bekommen. Geben Sie jeweils nur wenige Tropfen hinzu und rühren Sie sie nach und nach ein.
  6. Wenn Sie ein besonders dunkles Blut haben möchten, dann können Sie dieses Rezept um eine Zutat erweitern. Mit Hilfe von Kakaopulver können Sie leicht einen dunkleren Rotton herstellen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos