Alle Kategorien
Suche

Rezept für Sauce Hollandaise ohne Ei

Rezept für Sauce hollandaise ohne Ei2:18
Video von Heike Funke2:18

Allergiker oder Veganer müssen im Frühjahr nicht auf Sauce Hollandaise verzichten. Mit nur wenigen Zutaten gelingt das Rezept ohne Ei.

Zutaten:

  • Für 4 Personen:
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 300 ml (Spargel-)Wasser
  • 2 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Zitronensaft
  • Süße Sahne oder Sojasahne

Zubereitung der Sauce Hollandaise

Die Zubereitung dieser Sauce Hollandaise gelingt in zehn Minuten - ohne Eigelb, wie bei einem traditionellen Rezept.

  1. Fett schmelzen. Schmelzen Sie die Butter in einem Topf. Ein Wasserbad ist nicht nötig, weil Sie mit dem geschmolzenen Fett im Topf weiterarbeiten. Wenn Sie sich vegan ernähren, verwenden Sie statt der Butter eine Margarine, die keine gehärteten Fette enthält.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  2. Mehl einrühren. Sobald das Fett geschmolzen ist, streuen Sie das Mehl in den Topf und verrühren das Ganze sofort mit einem Schneebesen, sodass keine Klumpen entstehen.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  3. Anschwitzen. Schwitzen Sie die Fett-Mehl-Masse ein bis zwei Minuten an. Achten Sie darauf, dass das Mehl nicht braun wird.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  4. Wasser zugeben. Geben Sie allmählich das Wasser hinzu. Rühren Sie es sofort um, da es durch die Mehlschwitze schnell eindickt.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff

Wenn die Sauce Hollandaise für frisch gekochten Spargel gedacht ist, verwenden Sie das Kochwasser des Spargels. Das verleiht der Sauce Hollandaise einen milden und appetitanregenden Spargelgeschmack.

So verfeinern Sie das Rezept

Das oben beschriebene Rezept ist die Grundlage für eine Sauce Hollandaise ohne Eigelb. Verfeinern Sie die Soße für Spargel und Kartoffeln.

  1. Salz und Pfeffer. Lassen Sie die Sauce Hollandaise kurz aufkochen und nehmen Sie sie vom Herd. Schmecken Sie die Soße mit Salz und Pfeffer ab. Wenn Sie mögen, können Sie Muskat hinzufügen. Frisch geriebene Muskatnuss ist besonders aromatisch, aber nicht jedermanns Geschmack.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  2. Sahne hinzufügen. Geben Sie einen Schuss süße Sahne in den Topf. Sie macht die Soße cremiger. Je mehr Sahne Sie verwenden, desto milder und cremiger wird die Soße. Veganer, Gesundheitsbewusste und Menschen mit Lactoseintoleranz verwenden Sojasahne.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  3. Zitronensaft zugeben. Ein Schuss Zitronensaft regt den Appetit an und verleiht der Soße einen feinen, säuerlichen Geschmack. Zitronensaft ist eine optionale Zutat.
  4. Mit Lauchzwiebel verfeinern. Bevor Sie den frischen Spargel mit der Sauce Hollandaise servieren, können Sie etwas geschnittene Lauchzwiebel oder Schnittlauch darüber streuen. Das sollte jedoch zur Beilage passen. Für Petersilienkartoffeln beispielsweise sind Lauchzwiebel und Schnittlauch nicht passend.

Mit diesem Rezept genießen auch Menschen mit einer Hühnereiallergie, eine Lactoseintoleranz und Veganer eine leckere Sauce Hollandaise zum Spargel. Die Soße gelingt leicht und schnell und lässt sich mit der Dosierung der Gewürze an Ihren Geschmack anpassen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos