Alle Kategorien
Suche

Red Velvet Cake - ein Rezept ohne Lebensmittelfarbe

Red Velvet Cake - ein Rezept ohne Lebensmittelfarbe3:17
Video von Lars Schmidt3:17

Red Velvet Cake ist ein sehr beliebter Kuchen in Amerika und Kanada. Lernen Sie, wie man diesen Kuchen zubereitet, ohne Lebensmittelfarbe zu verwenden.

Zutaten:

  • Für den Kuchen:
  • 250 g Mehl
  • 1 / 2 TL Salz
  • 2 EL Kakaopulver
  • 115 g ungesalzene Butter
  • 300 g Butter
  • 2 große Eier
  • 1 TL reines Vanilleextrakt
  • 240 ml Buttermilch
  • 1 TL weißen destillierten Essig
  • 1 TL Backpulver
  • Für die Cremeglasur:
  • 230 g Frischkäse
  • 230 g Mascarpone
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Tasse Puderzucker
  • 360 ml kalte Schlagsahne
Bild 0

Red Velvet Cake - ein Klassiker der amerikanischen Backkunst

Wenn Sie schon einmal in einem amerikanischen Café waren, dann kennen Sie sicherlich diese samtig rote Verführung - den Red Velvet Cake, auch Samtkuchen genannt. Aber was macht diesen Kuchen so schön rot?

  • Eine neuzeitliche Methode den Kuchen rot zu färben, ist Lebensmittelfarbe. Vielerorts wird mit Rote Bete nachgeholfen. Diese sorgt nicht nur für Färbung, sondern hält den Kuchen auch sehr schön saftig.
  • Im klassischen Rezept jedoch wird weder Lebensmittelfarbe noch Lebensmittelfarbe verwendet. Ein echter Red Velvet Cake ist rot aufgrund der chemischen Reaktion zwischen Kakaopulver und Säure.
Bild 2

Ein Rezept für klassischen Red Velvet Cake

Wie geht nun dieser tolle Kuchen? Es ist eigentlich gar nicht schwer. Sie sollten nur darauf achten, sich an die Mengenangaben zu halten und daran, dass alle Zutaten, außer der Schlagsahne, Zimmertemperatur haben.

  1. Heizen Sie zuerst Ihren Backofen auf 175 Grad vor und buttern Sie zwei runde Backformen (23 cm Durchmesser) gut aus.
  2. Sieben Sie in eine Schüssel das Mehl, den Kakao und das Salz und stellen Sie sie vorerst beiseite.
  3. In einer weiteren Schüssel schlagen Sie mit einem Handrührgerät die Butter schaumig. Rühren Sie auch den Zucker 2 bis 3 Minuten darunter.
  4. Geben Sie nach und nach die Eier und das Vanilleextrakt dazu und schlagen Sie es gut unter, bis eine homogene Masse entsteht.
  5. Geben Sie nun abwechselnd immer etwas von der Mehlmischung, der Buttermischung und der Buttermilch in eine Schüssel und verrühren Sie dies auf niedriger Stufe mit Ihrem Handrührgerät. Beginnen und enden Sie mit Mehl.
  6. In einer Tasse vermischen Sie den Essig und das Backpulver. Sobald das Backpulver aufgelöst ist, geben Sie die Flüssigkeit unter den Teig.
  7. Nun müssen Sie schnell arbeiten - teilen Sie den Teig auf die beiden Backformen auf, streichen ihn mit einem Teigschaber glatt und stecken jeweils einen Zahnstocher in die Mitte. Schieben Sie die Formen in den vorgeheizten Herd. Wenn der Zahnstocher herausgebacken ist, ist der Teig gar.
  8. Lassen Sie die Kuchenteile kurz in der Form abkühlen. Danach stürzen Sie die Teile heraus und lassen sie komplett auskühlen. Danach wickeln Sie die Kuchenhälften in Frischhaltefolie und lassen sie mindestens eine Stunde (am besten aber über Nacht) im Kühlschrank ruhen.
  9. Für die Glasur schlagen Sie mit dem Handrührgerät den Frischkäse und den Mascarpone cremig. Rühren Sie das Vanilleextrakt und den Puderzucker unter, bis alles schön glatt ist. Mit einem Schneebesen schlagen Sie nun die Sahne unter, bis die Glasur eine dickflüssige Konsistenz hat.

So bauen Sie den Red Velvet Cake zusammen

Nun haben Sie alle Vorbereitungen getroffen, um Ihren Red Velvet Cake zusammenzubauen.

  1. Mit einem Faden teilen Sie nun zuerst die Kuchenhälften noch einmal horizontal, sodass Sie nun vier Teile haben.
  2. Legen Sie das erste Kuchenteil auf Ihre Servierplatte und geben Sie reichlich Glasur darauf. Schichten Sie so weiter, bis alle Kuchenteile aufgebraucht sind.
  3. Überziehen Sie den kompletten Kuchen mit dem Rest der Glasur - auch an den Seiten.
  4. Wenn Sie mögen, dann dekorieren Sie den Kuchen mit frischen Kokosnussstücken oder Erdbeeren.
Bild 6
Bild 6
Bild 6

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos