Alle Kategorien
Suche

Teufelsknoten - Bauanleitung

Teufelsknoten - Bauanleitung2:49
Video von Lars Schmidt2:49

Der Teufelsknoten ist eine Herausforderung für alle Tüftler und Neunmalklugen. Ein schönes Mitbringsel für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Die einfache Version können Sie sich schnell selbst bauen.

Was Sie benötigen:

  • Holz
  • Säge
  • Legosteine
Bild 0

Die Einzelteile für einen Teufelsknoten

Das Grundmodell des Teufelsknotens für Einsteiger ist übersichtlich, aber trotzdem knifflig.

  • Es besteht aus nur drei Teilen.
  • Alle Teile haben die gleiche Grundform und Größe eines Rechtecks.
  • Alle drei Teile haben in der Mitte eine gleichgroße Aussparung.
  • Durch das korrekte Zusammensetzen dieser drei Teile entsteht ein Würfel, der wie ein Knoten aussieht.
  • Doch bis zum Knoten ist das Puzzle teuflisch knifflig, deshalb der Name Teufelsknoten.
Bild 2

Bauanleitung für einen Teufelsknoten

Bevor Sie sich mit dem mühseligen und passgenauen Aussägen der Teile abmühen, gehen Sie am besten in folgenden Schritten vor:

  1. Bauen Sie sich ein Modell aus Legosteinen, damit Sie das Prinzip verstehen. Sie benötigen zwei identische, rechteckige Teile in der Form des Buchstaben "C" und ein Teil in der Form des Buchstaben "O". Die Ausmaße der Teile für einen Teufelsknoten sind identisch. 
  2. Die Innenöffnung beider "C" entspricht der Öffnung des "O". Alle Aussparungen sind aber nur so groß, dass ein anderes Teil mit der kurzen Außenkante des Rechtecks exakt in Höhe und Breite hindurchpasst. Die klassische C-Öffnung entspricht der Dicke Ihres Holzes.
  3. Die Außenformen der "Buchstaben" sind im Idealfall eckig, das unterstreicht den Würfelcharakter und vereinfacht die Bauweise und die Bauanleitung.
  4. Wenn Sie anschließend noch ein Modell aus Holz bauen möchten, nehmen Sie die Teile des Legomodells einfach als Vorlage.
  5. Zeichnen Sie die Umrisse auf Papier oder Transparentpapier und sägen Sie drum herum.

Den Teufelsknoten zusammensetzen

  • Nehmen Sie das o-förmige Teil und schieben Sie eines der "C"-Teile durch die Öffnung des "O"-Teils.
  • Wenn alles passgenau gearbeitet wurde, passt die Rückwand des "C" exakt zweimal hintereinander in die "O"-Öffnung.
  • Das "O" schwebt jetzt sozusagen waagerecht in dem "C". Schieben Sie es nach hinten, sodass vorn im "C" Platz für das letzte Teil ist.
  • Das zweite "C"-Teil halten Sie mit der C-Öffnung nach unten und schieben es mit der C-Rückwand durch die C-Öffnung des ersten "C"-Teils.
  • Schließlich schieben Sie dabei das "O"-Teil mit seiner schmalen Seite durch die Mitte des zweiten "C"Teils. Dabei gelangt das "O" in die Mitte der Figur und der Teufelsknoten ist fertig.
Bild 6
Bild 6
Bild 6

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos