Alle Kategorien
Suche

Teelicht-Dampfmaschine - Bauanleitung

Teelicht-Dampfmaschine - Bauanleitung5:20
Video von Samuel Klemke5:20

Um den Kindern die Phänomene des Alltags zu erklären, können Sie gemeinsam eine Teelicht-Dampfmaschine bauen. Diese wird einfach in die Badewanne gesetzt und zeigt auf ganz simple Weise das Prinzip des Dampfantriebs.

Was Sie benötigen:

  • Teelicht
  • Minischraubenzieher
  • dünnes Kupferrohr ca. 15 cm Länge

Für eine selbst gebaute Dampfmaschine brauchen Sie keine großen Utensilien: Nehmen Sie einfach ein Teelicht zur Hand und bauen Sie sich das Phänomen selbst zusammen. 

Die einfachste Dampfmaschine der Welt

  • Ein vereinfachtes Dampfschiff können Sie ganz problemlos selbst herstellen. Angetrieben wird dieses mittels eines sogenannten Pulsarmotors, welcher gänzlich ohne weitere bewegliche Bestandteile auskommen kann. 
  • Die Flamme erhitzt dabei lediglich einen kleinen Teil vom Wasser, der sich in einer Röhre über dem Teelicht befindet, und löst so die Verdampfung aus. 
  • Der Wasserdampf wird ausgestoßen und folgt so lediglich den normalen physikalischen Regeln. 
  • Wenn ein Unterdruck entstanden ist, führt dies dazu, dass das Röhrchen schlagartig neues Wasser einsaugt. Da jedoch der Ausstoß des Dampfes dominanter ist, wird das kleine Schiff mit seiner Dampfmaschine immer vorangetrieben. 

Der Bau aus einem Teelicht 

  1. Die einfache Version lässt sich ganz einfach herstellen. Bringen Sie am äußeren inneren Rand des Teelichts zwei gegenüberliegende kleine Löcher an, etwa mit einem Miniaturschraubenzieher. 
  2. Ein 20 Zentimeter langes Kupferrohr wird nun mithilfe eines Bunsenbrenners biegsam gemacht. 
  3. Bilden Sie eine Schlaufe in der Mitte des Rohres für die Teelicht-Dampfmaschine und biegen Sie es so in der Mitte zusammen, dass die Schlaufe nach unten "hängt". 
  4. Nun wird das Röhrchen in die Löcher des Teelichts gesteckt und bildet so einen Bogen. Schieben Sie das Röhrchen etwas weiter hindurch, sodass die Enden später im Wasser hängen. 
  5. Die Enden sollten nun noch in eine Richtung gebogen werden, um später Antrieb zu bekommen. Nun fehlt nur noch das Teelicht. 
  6. Wenn Sie dieses anzünden, wird die physikalische Reaktion ausgelöst und bringt das Teelicht oder ein ganzes kleines Boot zum Fahren. 

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos