Alle Kategorien
Suche

Italienische Pasta - Rezept für Tortellini al forno

Italienische Pasta - Rezept für Tortellini al forno 2:43
Video von Lars Schmidt2:43

Wenn Sie auf der Suche nach einem leckeren Nudelgericht sind, dann ist italienische Pasta - genau genommen Tortellini al Forno - sicherlich eine gute Wahl, um Ihre Gäste verköstigen zu können.

Zutaten:

  • 500 g Tortellini (gefüllt mit Käse oder Fleisch)
  • 2 gewürfelte Zwiebeln
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 2 Dosen gehackte Tomaten
  • 4 TL Oregano
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 TL Gemüsebrühe-Pulver
  • 2 TL Zucker
  • 250 g Mozzarella
  • Prise Salz
  • Prise Pfeffer
  • Chili-Gewürz
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 gewürfelte Zucchini

Um Tortellini al Forno für 6 Personen zuzubereiten, benötigen Sie diverse Zutaten für die italienische Pasta. Die Zubereitung selbst ist relativ einfach, sodass Sie Ihren Gästen die Speise etwa 40 Minuten später servieren können.

Bild 0

Tortellini al Forno - Ein italienisches Pastarezept

  1. Zunächst geben Sie für die Zubereitung der italienischen Pasta das Olivenöl in eine Pfanne und erhitzen es. In der Zwischenzeit können Sie die Zwiebeln in kleine Stücke schneiden, die Würfelchen ebenfalls in die Pfanne geben und auch den Knoblauch hinzufügen, um alles anschließend zu dünsten.
  2. Haben die Zwiebelwürfelchen und der Knoblauch eine glasige Farbe angenommen, dann können Sie nun auch die Dosentomaten (gehackt) in die Pfanne geben und diese ebenfalls erhitzen.
  3. Geben Sie nun auch die Gewürze hinzu, damit die Soße, welche zu der italienischen Pasta schmeckt, ihr Aroma erhält. Würzen Sie daher mit ein wenig Salz und Pfeffer (ganz nach Belieben) und lassen Sie auch das Lorbeerblatt in der Soße ziehen. Geben Sie auch das Tomatenmark (2 Esslöffel) in die Pfanne. 4 Esslöffel Oregano dürfen darüber hinaus in der Rezeptur für Tortellini al Forno, dem italienischen Pastagericht, nicht fehlen.
  4. Die Gemüsebrühe (Pulver, etwa 2 Teelöffel) verfeinert den Geschmack der Soße schließlich auf besondere Art und Weise. Ferner gehört nun auch die gewürfelte Zucchini in die Soße. Lassen Sie dann alles für ca. 25 bis 30 Minuten auf dem Herd vor sich hin köcheln und gut durchziehen.
  5. Währenddessen können Sie auch die Tortellini (Fleisch- oder Käsetortellini) zubereiten. Geben Sie diese in einen Topf mit kochendem Wasser (gesalzen) und lassen Sie sie bissfest garen.
  6. Im letzten Schritt geben Sie die italienische Pasta in eine große Auflaufform, gießen die zuvor angefertigte Soße darüber und streuen den Mozzarella (gewürfelt) ganz oben auf. Bei ca. 200 Grad Celsius können Sie die Speise dann für etwa 25 Minuten in den Backofen stellen und danach servieren.
Bild 3
Bild 3
Bild 3
Bild 3

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos