Alle Kategorien
Suche

SMS umleiten - so funktioniert's

SMS umleiten - so funktioniert´s1:38
Video von Peter Oliver Greza1:38

Wenn Sie viel unterwegs sind und dennoch erreichbar sein möchten, funktioniert die Rufumleitung Ihres Mobilfunk-Anbieters. So können Sie ohne Zusatzverträge Ihre SMS umleiten.

Was Sie benötigen:

  • Handy
  • Vertrag
  • Twincard

SMS zu verschiedenen Rufnummern

  • Je nach Anbieter können Sie eingehende Anrufe von Ihrem Festnetzanschluss auf das Mobiltelefon umleiten lassen. Den gleichen Service bieten verschiedene Mobilfunkbetreiber für die Umleitung zu Handys. Möchten Sie SMS umleiten, fragen Sie gezielt nach dem Dienst.
  • Damit Sie SMS umleiten können, benötigen Sie eine zweite Sim-Karte Ihres Anbieters. Geben Sie beim Kauf an, dass Sie die zweite Karte als »Twincard« nutzen möchten. Die Zusammenführung der Kartenverträge für diese Funktion ist problemlos. Ein Anruf bei der Hotline des Mobilfunkbetreibers aktiviert den Umleitungsdienst kurzfristig.
  • Sie lösen die Funktion aus, sobald eines Ihrer Handys sich ins Netz einbucht. Auf dieses werden von der Hauptnummer alle eingehenden Anrufe und SMS umgeleitet.

 Umleiten auf ein zweites Mobiltelefon

  • Haben Sie den Dienst über die »Twincard« aktiviert, werden ab sofort Anrufe und SMS umgeleitet. Eine getrennte Umleitung von Ruf und SMS wird noch nicht angeboten.
  • Beachten Sie: Telefonieren ist nicht mit beiden Mobilfunkgeräten gleichzeitig möglich. Deshalb nutzen Sie am besten das zweite Handy nur zum Anrufen, das bisherige Hauptgerät auch, um SMS umzuleiten.
  • Weltweit, also auch während Ihres Auslandsurlaubs, ist es möglich, SMS umzuleiten. Für eine deutsche Handynummer können Sie den Dienst jedoch nur dort nutzen, wo die Deutsche Telekom mit dem Netzbetreiber ein Abkommen hat. Als Faustregel gilt: Alle Netzbetreiber haben ein solches Umleitungsabkommen, die auch »T-Mobile Roaming« und »SMS-Interconnect« im Leistungskatalog führen.

Generell wird der Umleitungsdienst für das deutsche Netz nicht flächendeckend und in der Regel teuer angeboten. Fragen Sie vor der Umstellung bei Ihrem Anbieter nach, welche kostenlose Möglichkeit Sie haben, Ihre SMS umzuleiten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos