Alle Kategorien
Suche

Mailbox ausschalten bei T-Mobile - so geht's

Mailbox ausschalten bei T-Mobile - so geht's1:30
Video von Valentin Falkenrot1:30

Wenn Sie Ihre Mailbox nicht mehr benötigen, können Sie den Anrufbeantworter ganz einfach selbst ausschalten. Als Kunde von T-Mobile geht das völlig kostenfrei.

Sinn und Zweck der Mailbox

  • Die Mailbox ist der Anrufbeantworter Ihres Handys. Sie nimmt für Sie Ihre Anrufe entgegen, wenn Sie telefonieren, Sie Ihr Handy nicht hören können oder es ausgeschaltet haben, weil Sie für bestimmte Zeit Ihre Ruhe haben wollen.
  • Sobald Sie eine neue Nachricht auf Ihrem Anrufbeantworter haben, werden Sie per SMS von T-Mobile darüber informiert. Um Ihre Nachrichten abzuhören, wählen Sie die Kurzwahl 3311. Eine Stimme vom Band führt Sie durch das Menü.
  • Bereits abgerufene Nachrichten werden nach 7 Tagen gelöscht. Nachrichten, die Sie noch nicht abgerufen haben, werden vom Anbieter nach 21 Tagen automatisch gelöscht. 

So können Sie den Anrufbeantworter von T-Mobile ausschalten

  • T-Mobile stellt Ihnen den Dienst kostenfrei zur Verfügung. Sie können Ihre Nachrichten sogar mehrfach abhören, ohne dafür Geld zahlen zu müssen.
  • Wenn Sie sich gegen eine Mailbox entscheiden, haben Sie den Vorteil, dass Ihr Telefon länger klingelt. Der aktivierte Anrufbeantworter schaltet sich in der Regel nach dem vierten Klingeln ein.
  • Sie können den Dienst ganz einfach ausschalten. Tippen Sie die Tastenkombination ##002# über das Tastenfeld Ihres Mobiltelefons ein und betätigen Sie danach die Anruftaste des Handys. Der Anrufbeantworter wird sofort deaktiviert.
  • Wenn Sie die Mailbox zu einem späteren Zeitpunkt wieder aktivieren möchten, geben Sie die Tastenkombination **62*3311# ein und betätigen Sie ebenfalls die Anruftaste.
  • Bei weiteren Fragen zum Thema Ausschalten der Mobilbox können Sie den Kundenservice von T-Mobile unter der Rufnummer 0180 33 02202 kontaktieren. Als Prepaid-Kunde erreichen Sie den Kundenservice unter der Nummer 0180 52 29494.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos