Alle Kategorien
Suche

Schwarzer Tee auf die Augen - so funktioniert das Hausmittel

Schwarzer Tee auf die Augen - so funktioniert das Hausmittel 2:14
Video von Laura Klemke2:14

Schwarzer Tee kann bei geschwollenen Augen und Tränensäcken sowie bei Verklebungen und Entzündungen in diesem Bereich Erleichterung verschaffen. Je nachdem, welche Wirkung Sie herbeiführen möchten, können Sie zwischen verschiedenen Anwendungsmethoden wählen.

Was Sie benötigen:

  • Schwarztee (biologisch und ohne Zusatzstoffe)
  • Mullkompresse
  • Eiswürfelbehälter
  • Waschhandschuh

Schwarzer Tee beinhaltet sogenannte Tanine. Dabei handelt es sich um Gerbstoffe, welche eine beruhigende und antibakterielle Wirkung auf die Haut haben. Auf die Augenpartie aufgetragen, sorgt er für eine Abschwellung des Gewebes und entfaltet eine erfrischende Wirkung. Folgende Anwendungsmöglichkeiten gibt es.

Schwarzer Tee bei Schwellungen und Tränensäcken

Bei Schwellungen um die Augen und Tränensäcken hilft es, Schwarzteebeutel einfach direkt auf die Augen zu legen. Dabei sollten Sie folgende Hinweise beachten.

  • Schwarzer Tee zum Auflegen auf die Augen sollte am besten naturbelassenen aus biologischem Anbau stammen und ohne Aromen oder andere Zusatzstoffe sein, welche die Wirkung beeinflussen könnten.
  • Legen Sie zwei Teebeutel zunächst kurz in kaltes Wasser. Drücken Sie sie anschließend aus und legen Sie sie sich für etwa zehn Minuten auf die geschlossenen Augenlider.
  • Sie können bei dieser Methoder auch warmes Wasser verwenden. Die Wirkung ist dann zwar weniger erfrischend, aber dafür wird die Durchblutung des Bereichs um die Augen angeregt.

So gehen Sie bei trockenen und verklebten Augen vor

  1. Lassen Sie den Tee etwa drei bis vier Minuten lang ziehen und lassen Sie ihn anschließend abkühlen. Dann können Sie eine Mullkompresse damit befeuchten.
  2. Streichen Sie mit der Kompresse von außen nach innen über das geschlossene Augenlid, um verklebtes Sekret zu entfernen und Entzündungen entgegenzuwirken.
  3. Zusätzlich zur Teebehandlung kann es helfen, die Tränenbildung anzuregen, indem Sie Ihre Nasenwurzel sanft und in kreisförmigen Bewegungen mit einem Finger massieren. 

Mit Schwarztee die ganze Augenpartie erfrischen

  1. Lassen Sie den Tee wieder drei bis vier Minuten ziehen und dann abkühlen. Füllen Sie ihn anschließend in einen Eiswürfelbehälter und stellen Sie diesen für einige Zeit ins Gefrierfach.
  2. Legen Sie die fertigen Schwarztee-Eiswürfel nach dem Gefrieren in einen Waschhandschuh. Achtung: Berühren Sie die Augenpartie nicht direkt mit den Eiswürfeln!
  3. Streichen Sie nun mit den im Waschhandschuh befindlichen Eiswürfeln von den inneren Augenwinkeln aus entlang der Lymphbahnen nach außen und unten.

Durch dieses Hausmittel kann überschüssige Flüssigkeit, welche sich im Gewebe unterhalb der Augen befindet, leichter abtransportiert werden, sodass Schwellungen abklingen und die ganze Augenpartie erfrischt wird.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos