Alle Kategorien
Suche

Schaftweite messen - so machen Sie es richtig

Schaftweite messen - so machen Sie es richtig1:01
Video von Benjamin Elting1:01

Die Schaftweite für moderne Stiefel in allen Modell-Variationen zu messen, ist gar nicht so einfach, wie es scheint. Es gibt einige Details zu beachten, damit der Stiefel optimal sitzt.

Was Sie benötigen:

  • ein Maßband oder
  • ein Band plus Lineal

Stiefel gibt es zurzeit in allen erdenklichen Formen. Auch in allen Schafthöhen und Schaftweiten. Das Problem der Passform ist leider nicht dadurch gelöst, die Stiefel vor Ort in einem Geschäft anzuprobieren, denn da Stiefel im Gegensatz zu anderen Schuhen nicht nur die Füße bedecken, kann es beim längeren Tragen zu Veränderungen in der Passform kommen. Außerdem muss man die Wahl der Kleidung, die mit dem Stiefel kombiniert werden soll, mit einplanen.

Was Sie vorm Bestimmen der Schaftweite beachten sollten

  • Der Fuß verändert sich im Laufe des Tages. Stiefel, die morgens im Geschäft optimal saßen, können abends zu eng geworden sein.
  • Sie tragen nicht immer dieselbe Beinkleidung oder Strümpfe. Sie müssen sich leider vor dem Messen der Schaftweite überlegen, zu welcher Hosenweite und Strumpfdicke Sie Ihre Stiefel tragen wollen.
  • Es gibt Stiefelmodelle, die eng sitzen müssen und solche, die locker um das Bein sitzen und ganz weite Modelle. Wenn man dies nicht beachtet, sieht das Modell nicht gut aus.
  • Um den Knöchel herum muss der Stiefel Platz lassen.
  • Leder dehnt sich beim Tragen noch aus. Wildleder und weiches Leder mehr als härteres Leder. Für enge Stiefel muss man bei weicheren Ledersorten also auch enger sitzende Modelle wählen.
  • Viele Stiefel haben am Schaft einen Stretcheinsatz, der sich um ca. 1 cm dehnen kann.
  • Beim Anprobieren bilden sich bei manchen Lederstiefeln an den Knöcheln Falten. Diese legen sich beim Tragen wieder.

Wie Sie die Maße Ihres Stiefels richtig messen

  • Wenn Sie Stiefel bestellen wollen, müssen Sie natürlich mehr Faktoren berücksichtigen, als wenn Sie die Stiefel vor Ort anprobieren können.
  • Um die richtige Schaftweite zu messen, ziehen Sie sich erst einmal die Art der Beinbekleidung, für die diese Art von Stiefel gedacht ist, an.
  • Wollen Sie, dass die Stiefel sehr eng anliegend in Kombination mit einer Strumpfhose unter einem Rock getragen werden, können Sie die Messung nicht mit dickeren Strumpfhosen oder über einer Jeans machen.
  • Wollen Sie in den Stiefeln auch mal dickere Strumpfhosen oder Leggins tragen, müssen Sie dies mit einrechnen.
  • Ebenso müssen Sie berücksichtigen, ob Sie die Stiefel über Jeans und anderen Hosen tragen wollen.
  • Die bei den Modellen angegebenen Schaftweiten bezeichnen die exakte Weite des Schaftes, sagen aber nichts darüber aus, wie die Stiefel zu welcher Kleidungsart passen.
  • Ob Sie also dünne Stoffe oder dicke Stoffe dazu tragen wollen, ob der Stiefel über oder unter Hosen getragen werden soll, müssen Sie vor dem Kauf einplanen. 
  • Sie setzen sich also am besten in der gewünschten Kleidung hin, setzen den Fuß flach auf und messen dann über der dicksten Stelle Ihrer Wade einmal rundherum. Dasselbe machen Sie mit Ihrem anderen Bein. Der größere Wert ist die Schaftweite, wenn der Stiefel ganz eng sitzen soll.

Neben der Schaftweite auch die Schafthöhe messen

  • Haben Sie die richtige Schaftweite ermittelt, kann sich die Schafthöhe in Ihrer Größe wieder geändert haben.
  • Um nicht enttäuscht zu werden, dass das Wunschmodell nun zu lang oder kurz ausfällt, sollten Sie auch die Schafthöhe überprüfen.
  • Die Schafthöhe der heutigen verschiedenen Stiefelmodelle ist grundsätzlich sehr variabel.
  • Die Schafthöhe messen Sie folgendermaßen: Sie setzen sich hin, stellen ein Bein im rechten Winkel ab und setzen  den Fuß flach auf den Boden.
  • Dann messen Sie straff von der Ferse das hintere Bein hoch bis zu der angegebenen Schafthöhe des Wunschmodells.
  • Nun wissen Sie, wo der Stiefel in Ihrer Schuhgröße abschließt. Jetzt können Sie sich auch noch umentscheiden, falls Sie lieber ein längeres oder kürzeres Modell möchten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos