Alle Kategorien
Suche

Beilage zu Sauerbraten - so wird's lecker

Beilage zu Sauerbraten - so wird's lecker2:37
Video von Lars Schmidt2:37

Sauerbraten ist ein wunderbares Winteressen. Damit die Mahlzeit perfekt wird, sollten die Beilagen geschmacklich passen und außerdem die herrliche Soße aufnehmen können, die bei der Zubereitung von Sauerbraten entsteht. Zum Braten schmecken ein würziges Gemüse und Salzkartoffeln. Welches Gemüse am besten passt und wie Sie es zubereiten, können Sie in diesem Rezept für 4 Personen nachlesen.

Was Sie benötigen:

  • 1 Kopf Rotkohl (ca. 1 kg)
  • 3 saure Äpfel
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 60 g Schmalz (Gans oder Schwein)
  • 2 Esslöffel Essig
  • 1 Esslöffel Weizenmehl
  • 2 Esslöffel Johannisbeergelee
  • 125 ml trockener Rotwein
  • 2 Esslöffel Wasser
  • Gewürznelken
  • Salz
  • Zucker
  • Gemüsehobel
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Großer Kochtopf
  • Kochlöffel
  • Leeres Glas mit Deckel

Rotkohl passt prima zu Sauerbraten Natürlich können Sie einfach ein Glas Rotkohl öffnen und es als Beilage erwärmen. Rotkohl frisch zuzubereiten ist jedoch die geschmacklich bessere Alternative und macht weniger Arbeit, als Sie denken. So gelingt ein tolles Festessen!

Bild 0

Rotkohl als Beilage - ein Rezept

  1. Während der Sauerbraten vor sich hin gart, können Sie sich die Zeit für die perfekte Beilage nehmen und frischen Rotkohl zubereiten. Putzen und waschen Sie den Kohlkopf, schneiden Sie ihn in Viertel und entfernen Sie den Strunk. Dann hobeln Sie ihn mithilfe des Gemüsehobels.
  2. Schälen Sie die Zwiebel und würfeln Sie sie.
  3. Dann schälen Sie die Äpfel, entfernen Sie jeweils die Kerngehäuse und schneiden sie ebenfalls in feine Würfel.
  4. Nun geben Sie das Schmalz in den Kochtopf und erhitzen es. Schwitzen Sie dann die Zwiebelwürfel im heißen Schmalz an, fügen Sie den Kohl hinzu und dünsten das Gemüse für einige Minuten.
  5. Dann geben Sie die Apfelwürfel, das Lorbeerblatt, die Gewürznelken, den Essig und das Johannisbeergelee hinzu.
  6. Gießen Sie den Rotwein an das Gemüse. Sind Kinder beim Sauerbraten-Essen anwesend, können Sie den Wein auch durch Wasser ersetzen.
  7. Schmecken Sie die Beilage mit Salz und Zucker ab und lassen Sie das Rotkraut ca. 2 Stunden dünsten. Dabei hin und wieder umrühren.
  8. Ist der Kohl gar, geben Sie das Mehl mit 2 Esslöffeln Wasser in das Schraubglas, schließen Sie den Deckel und schütteln Sie so lange, bis das Mehl aufgelöst ist. Dicken Sie das Gemüse mit dem Mehl-Wasser-Gemisch an und schmecken Sie es nochmals mit Salz, Zucker und Essig ab.
Bild 3

Das passt noch zu Sauerbraten

  • Beim Zubereiten von Sauerbraten entsteht eine herrliche Soße. Dies sollten Sie bei der Beilage berücksichtigen und etwas dazu reichen, das sich gut mit der Soße vollsaugen kann.
  • Gut geeignet sind Salzkartoffeln oder frisch zubereitete Knödel.

Guten Appetit!

Bild 5
Bild 5
Bild 5

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos