Alle Kategorien
Suche

Protein-Brot selber backen - ein Rezept für Eiweißbrot

Protein-Brot selber backen - ein Rezept für Eiweißbrot1:51
Video von Lars Schmidt1:51

In vielen Bäckereien und Backshops gibt es derzeit Eiweißbrote, also Brote, die besonders viel Protein enthalten. Allerdings kann man dieses spezielle Brot auch leicht selber backen.

Zutaten:

  • 300 g Joghurt, natur
  • 125 ml Wasser
  • 1 P. Trockenhefe
  • 300 g Vollkornweizenmehl
  • 200 g Sojamehl
  • 1 kl. Teel. Salz
  • 100 g Sesam (oder andere Nüsse)
Bild 0

Eiweißbrote - das sollten Sie beachten

  • Protein-Brote, auch Eiweißbrote genannt, gibt es in unterschiedlichen Varianten derzeit in vielen Bäckereien, aber auch in Backshops oder Supermärkten zu kaufen. Der Eiweißgehalt dieser Brote wird vor allem durch eiweißhaltige Zutaten wie (auch in diesem Rezept) Sojamehl, Nüssen oder auch Milchprodukten erhöht. Bei einigen Broten werden jedoch auch isolierte Eiweißprodukte zugefügt.
  • Bei der gekauften Ware sollte man allerdings bedenken, dass diese Protein-Brote meist einen höheren Fett- und Kaloriengehalt aufweisen. Warum das an sich gesunde Brote also nicht selber mit natürlichen Zutaten backen? Im Backautomaten gelingt es leicht und schnell.
  • Wenn Sie unter einer Glutenallergie leiden, dann ersetzen Sie das Weizenmehl einfach durch Dinkelmehl.
  • Sie können einen Teil des Sojamehls auch durch Esskastanienmehl und/oder Lupinenmehl ersetzen. Und auch Hafer enthält (im Verhältnis zu anderen Getreidesorten) mehr Eiweiß. 
  • Allerdings ist das vorgeschlagene Rezept nicht kohlehydratarm!
Bild 2

Protein-Brot - so gelingt es im Backautomaten

Das Sojamehl für dieses Brot können Sie sich in jedem Naturkostladen oder Reformhaus bereits fertig gemahlen kaufen. Oder Sie lassen sich dort die entsprechende Menge an Sojabohnen mahlen.

  1. Geben Sie die Flüssigkeit in den Backbehälter Ihres Brotautomaten.
  2. Sieben Sie das Mehl darüber.
  3. Geben Sie die Hefe sowie das Salz hinzu.
  4. Stellen Sie Ihren Brotautomaten auf "normal" ein und geben Sie (falls vorhanden) als Brotgewicht "750 g" ein.
  5. Starten Sie den Backvorgang. 
  6. Lassen Sie das fertige Brot noch einen Moment in der Form, dann nehmen Sie es heraus und lassen es auf einem Gitterrost abkühlen.
  7. Kontrollieren Sie das Teigkneten. Eventuell müssen Sie noch etwas Wasser nachgeben, damit ein glatter Brotteig entsteht.
  8. Nach dem Piepzeichen geben Sie die Nüsse zu dem Teig.
Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos