Alle Kategorien
Suche

Picasa - Bilder verkleinern Sie so

Picasa - Bilder verkleinern Sie so1:44
Video von Benjamin Elting1:44

Die Software Picasa stammt von Google und ist vollkommen kostenlos. Mit diesem Programm können Sie alle Bilder, die sich auf Ihrem Computer befinden, nach verschiedenen Kriterien sortieren und übersichtlich ordnen. Picasa ist aber nicht nur ein einfacher Bildbetrachter oder Katalogisierer, sondern lässt sich auch als Bildbearbeitungssoftware zum Verkleinern oder Ändern der Bilder verwenden.

Picasa ist kostenlos und in Kürze installiert

  • Der große Suchmaschinenanbieter Google verfügt mittlerweile über sehr viele Produkte. Darunter befindet sich auch das relativ bekannte Programm Picasa. Bei dieser Software handelt es sich um eine kostenlose Version, die auf jedem Computer problemlos installiert werden kann.
  • Mit Picasa erhalten Sie ein sehr umfangreiches Programm, das Ihnen sehr viel Arbeit abnehmen wird. Zu den vielen Funktionen dieser Software zählt nicht nur ein umfangreicher Bildbrowser, sondern Sie können mit Picasa auch Ihre Bilder für das Internet verkleinern.
  • Sollte sich die Software noch nicht auf dem Computer befinden, so können Sie Picasa in Kürze aus dem Internet laden und installieren. Die Version 3.9 läuft unter Windows XP, Vista und natürlich auch unter Windows 7.
  • Haben Sie das Setup von Picasa ausgeführt und die Installation abgeschlossen, so können Sie das Programm sofort starten und mit der Bildbearbeitung beginnen.

So verkleinern Sie Ihre Bilder mit Picasa

  1. Auf der linken Seite von Picasa befindet sich der Bildbrowser, über diesen finden Sie alle Ordner und Bilder, die sich auf Ihrem Rechner befinden. Wählen Sie eines oder mehrere Bilder, die Sie verkleinern möchten mit der Maustaste aus.
  2. Klicken Sie anschließend auf der unteren Leiste auf "halten", so merkt sich Picasa Ihre Auswahl. Haben Sie die gewünschten Bilder ausgewählt, so können Sie als Nächstes auf "Export" klicken. Dieser Button befindet sich ebenfalls auf der unteren Programmleiste.
  3. Ein neuer Bildschirm erscheint, in diesem können Sie einige Optionen festlegen. Wählen Sie einen passenden Speicherort für den Export aus (zum Beispiel den Desktop). In der Mitte können Sie die Optionen für die Bildgröße festlegen, zum Verkleinern müssen Sie nur eine kleinere Auflösung angeben.
  4. Im unteren Bereich können Sie auch noch die Bildqualität einstellen, durch eine geringere Qualität benötigen die Bilder anschließend weniger Speicherplatz.
  5. Bestätigen Sie zum Schluss die Änderungen mit "Ok" und Picasa wird die ausgewählten Bilder verkleinern und sie zum vorher festgelegten Speicherort exportieren.
Bild 3

Der Bildbetrachter Picasa bietet Ihnen zwar nicht so umfangreiche Bildbearbeitungsmöglichkeiten wie zum Beispiel GIMP. Zum Verkleinern der Bilder reicht die kostenlose Software aber vollkommen aus. Die verkleinerten Bilder können Sie dann später ohne Probleme per E-Mail verschicken oder auch direkt auf eine Webseite hochladen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos