Was Sie benötigen:
  • Free PDF to Word Converter
  • ideal wäre MS Word

So können Sie ein PDF-Dokument bearbeiten

  1. Laden Sie sich das kostenlose Programm "Free PDF to Word Converter" herunter und installieren Sie es. Nach der Installation können Sie es öffnen. Mit diesem Programm kann man indirekt PDF-Dateien ändern, indem man sie in Word-Dokumente umwandelt und dort dann bearbeitet.
  2. Nach dem Ladevorgang können Sie anfangen. Klicken Sie auf "Browse", um Ihre PDF-Datei auszuwählen. Haben Sie sie gefunden, klicken Sie auf "Öffnen". Der Speicherort ist der Gleiche, wie der Ladeort. Dies wird automatisch eingestellt.
  3. Jetzt haben Sie noch die Möglichkeit, bestimmte Seiten anzugeben, die konvertiert werden sollen. Außerdem können Sie die Schrift auswählen, die im Word-Dokument sein soll. Haben Sie alles eingestellt, klicken Sie auf "Convert to Word Document".
  4. Der Konvertierungsvorgang dauert einige Sekunden. Die soeben erstellte Word-Datei wird automatisch mit Word geöffnet. Sollten Sie kein Word haben, wird WordPad genommen. Jetzt können Sie die Datei bearbeiten. Beispielsweise können Sie Texte ändern oder entfernen, Bilder einfügen und löschen oder auch die Seitenreihenfolge ändern.
  5. Haben Sie alle Änderungen vorgenommen, können Sie nun die Word-Datei als PDF-Dokument exportieren lassen.