Alle Kategorien
Suche

Papier schöpfen - Anleitung

Papier schöpfen - Anleitung4:05
Video von Brigitte Aehnelt4:05

Papier selber schöpfen ist eine kreative und spannende Tätigkeit. Man trägt damit zum Umweltschutz bei und kann das fertige Papier wunderbar verschenken oder zum Basteln verwenden.

Was Sie benötigen:

  • Papierschnipsel
  • Wasser
  • evtl. Blüten / Blätter
  • Bast oder andere Fasern
  • Pürierstab
  • Schere
  • Eimer
  • Plastikgefäße
  • kleine Wanne
  • 2 kleine, alte Holzrahmen ohne Glas
  • Fliegengitter
  • mehrere Holzstäbe
  • dicker Filz- oder Fleecestoff
  • Gartenvlies
  • alte Lappen

Papier schöpfen - vorausgehende Schritte

  • Für das Schöpfen von Papier benötigen Sie einen Papierbrei. Diesen stellen Sie her, indem Sie altes Papier in Schnipsel reißen oder häckseln und in einem Eimer mit lauwarmem Wasser mindestens 3 Tage lang einweichen lassen. Dabei sollten Sie zwischendurch umrühren.
  • Weiterhin benötigen Sie ein Sieb, das Sie sich leicht selber bauen können mit einem alten Holzrahmen ohne Glas und einem Fliegengitter, das Sie darauf nageln.
  • Falls Sie in Ihr Papier Natur-Elemente wie Blätter, Gräser oder Blumen einarbeiten wollen, sollten Sie die Pflanzen vorher sammeln, sortieren und klein schneiden.
  • Pürieren Sie die eingelegten Papierschnipsel mit einem Pürierstab, so dass ein einheitlicher Papierbrei ohne Klumpen entsteht. Dies führt beim Schöpfen zu einer feinen, gleichmäßigen Oberfläche im Papier.

Wie Sie Papier schöpfen

  1. Füllen Sie zum Schöpfen den Papierbrei in die Schöpfwanne. Dabei sollte das Verhältnis von Wasser zu Papierbrei 8 zu 2 betragen. Das Papier wird dicker, je weniger Wasser Sie verwenden.
  2. Für das eigentliche Schöpfen tauchen Sie das Sieb langsam senkrecht bis auf den Grund der Schöpfwanne ein und drehen Sie es unten gerade in die Horizontale. Die Papierfasern sollen sich nun im Sieb sammeln.
  3. Legen Sie die beiden Holzstäbe quer über die Wanne und stellen Sie das Sieb darauf ab, damit das überschüssige Wasser abtropfen kann.
  4. Nach dem Schöpfen streuen Sie nun die Natur-Elemente vorsichtig auf die feuchte Papiermasse und lösen Sie anschließend das feuchte Papier vom Sieb. 
  5. Nehmen Sie dazu den Rahmen ab und spannen Sie das Vlies über die Papiermasse.
  6. Stellen Sie das Sieb hochkant auf den Filzstoff und klappen Sie es um, damit die Papiermasse auf das Vlies kippen kann.
  7. Sollte das geschöpfte Papier am Gitter festkleben, so können Sie es mit leichtem Druck und einem feuchten Lappen lösen.
  8. Schichten Sie abwechselnd ein Stück Filz, Vlies und einzelne Papierblätter übereinander.
  9. Pressen und trocknen Sie abschließend die dünnen Papierbögen, indem Sie die Papiere mit schweren Büchern oder anderem Gewicht eine Nacht lang beschweren. 

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos