Alle Kategorien
Suche

Leporello basteln

Leporello basteln - so geht´s2:06
Video von Bruno Franke2:06

Leporellos sind dekorative Präsentationsformen für Fotos und Bilder. Sie basteln sie aus Papier oder Klarsichthüllen leicht selber.

Was Sie benötigen:

  • Papier
  • Tesafilm
  • Falzbein (optional)
  • Klarsichtfolie
  • kleine Klarsichthüllen
  • festes Klebeband
  • Fotos

Leporellos aus Papier basteln

Ein Leporello verdankt seine Bezeichnung der Figur eines Dieners aus der Oper Don Giovanni von Mozart. Ein Leporello ist gekennzeichnet durch eine Faltung in Zickzackform. 

Basteln Sie das Leporello aus weißem oder farbigem Papier, beispielsweise im Format DIN A4. Für ein dünnes Faltbuch wählen Sie Papier von 90 bis 120 Gramm pro Quadratzentimeter. Soll es länger werden, verwenden Sie dünneres Papier, damit Sie Ihr Leporello bequem zusammenfalten können.

  1. Blätter knicken. Knicken Sie die Blätter einmal, sodass in der Mitte eine Längsfalte entsteht.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  2. Auseinanderschneiden. Schneiden Sie die Blätter entlang der Knickfalte längs durch.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  3. Erstes Falten. Falten Sie die Streifen Papier einmal, sodass zwei Schichten Papier übereinanderliegen. Sie haben ein Postkartenformat.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  4. Origami, die Kunst des Papierfaltens, kann auch dafür eingesetzt werden, um eine …

  5. Zweites Falten. Falten Sie das Papier ein zweites Mal, sodass vier Schichten aufeinanderliegen und sich das Format um die Hälfte reduziert.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  6. Umfalzen. Damit eine Zickzacklinie entsteht und das Leporello aufrecht steht, falzen Sie eine Falte mit einem Falzbein oder per Hand in die andere Richtung um. Dieses Leporello hat drei Knickfalten und vier Flächen zum Bemalen oder Beschreiben.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  7. Leporello verlängern. Verlängern Sie Ihr Leporello, indem Sie die Schritte 2 bis 4 wiederholen und die Teile mit Tesafilm zusammenkleben.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  8. Mit Folie bekleben. Kleben Sie optional eine selbstklebende Folie auf beide Seiten, um das Leporello zu stabilisieren und zu schützen.

So gelingt ein Leporello aus Klarsichthüllen

Ein Leporello können Sie aus Klarsichthüllen basteln, welche Sie mit Pappe, Fotokarton oder Fotos füllen.

  1. Klarsichthüllen kaufen. Kaufen Sie so viele Klarsichthüllen, wie Ihr Leporello Seiten haben soll, beispielsweise in DIN A5 oder in Postkartengröße.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  2. Hüllen zusammenkleben. Fügen Sie sie aneinander, sodass eine Zickzacklinie entsteht. Verwenden Sie zum Zusammenkleben solideres Klebeband als Tesafilm.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff
  3. Bestücken. Füllen Sie die Klarsichthüllen mit Fotos oder Bildern.
    Bild -1
    © Maria Ponkhoff

 

Leporellos sind eine tolle Idee für Scrapbooking. Beim Scrapbooking kleben Sie Fotos auf Papier und ergänzen diese mit Stickern, Zeichnungen und Kommentaren. Es entsteht eine lebendige Fotostrecke, die eine Geschichte erzählt und mit Erinnerungen verknüpft ist.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos