Alle Kategorien
Suche

Muffiger Geruch in Kleidung - Gegenmaßnahmen

Muffiger Geruch in Kleidung - Gegenmaßnahmen1:07
Video von Laura Klemke1:07

Es herrscht ein muffiger Geruch im Kleiderschrank und Ihre Kleidung riecht unangenehm. Da kann Ihnen geholfen werden. Sie können mit Seife und Duftkissen Ihre Wäsche frisch halten.

Was Sie benötigen:

  • Seife
  • Duftkissen
  • Duftsäckchen
  • Zedernholz
  • Lavendel

Muffiger Geruch in der Kleidung

Um Ihren muffigen Geruch aus Ihrer Kleidung zu bekommen, sollten Sie so einiges beachten. Wenn Ihre Kleidung riecht, wenn Sie sie aus dem Kleiderschrank nehmen, können Sie den muffigen Geruch bekämpfen.

  1. Hilfreich dabei ist, den Kleiderschrank komplett auszuräumen und diesen gründlich zu reinigen. Dafür können Sie normales Reinigungsmittel benutzen, Spülmittel ist ausreichend. Einfach lauwarmes Wasser nehmen, das Reinigungsmittel hineingeben, mit einem Lappen die Flüssigkeit aufnehmen. Der Lappen zur Reinigung sollte nur feucht sein und nicht viel Wasser enthalten (sonst schwimmt der Kleiderschrank innen).
  2. Nachdem Sie den Kleiderschrank gereinigt haben, können Sie die saubere Wäsche (die nicht riecht) einräumen. Die muffige Wäsche sollten Sie vorher noch einmal waschen und sauber in den Schrank legen.
  3. Damit Ihre Wäsche nicht mehr riecht, können Sie kleine Duftelemente zwischen die Wäsche legen. Bei Zedernholz ist auch der Schutz gegenüber Motten gegeben. Dieses Holz sollte unbehandelt sein.
  4. Duftende Produkte für den Kleiderschrank könnten sein: Seife mit hervorragendem Duft (Sie sollten ihn mögen). Sie können sich auch Duftkissen zwischen die Wäsche legen; genauso gut sind auch Duftsäckchen. Diese können Sie einfach herstellen, indem Sie ein Säckchen mit etwas Watte füllen und darauf Lavendelöl geben.
  5. Sie können es aber auch mit getrocknetem Lavendel füllen. Diesen bekommen Sie in der Apotheke, Sie können ihn Grammweise erwerben.

Muffiger Geruch muss nicht sein

  1. Muffiger Geruch kann bekämpft werden, indem Sie erst Ihren Kleiderschrank auswaschen, bevor Sie Ihre saubere Wäsche dort hineinlegen.
  2. Damit die Wäsche frisch bleibt und kein muffiger Geruch entsteht, können Sie Ihre Wäsche mit duftenden Produkten länger frisch halten.
  3. Zusätzlich empfiehlt es sich, Zedernholz im Kleiderschrank aufzubewahren, damit Motten nicht Ihre Kleidung zerstören.
  4. Bei Wäsche, die schon muffig riecht, können Sie diese nur noch einmal waschen, damit dieser Geruch vergeht. Wichtig ist auch noch: Wenn Ihr Kleiderschrank Mottenkugeln besitzt, sollten Sie diese entfernen. Diese verbreiten auch einen muffigen Geruch.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos