Alle Kategorien
Suche

Mit der Lupe Feuer machen - so klappt's ohne Streichholz

Mit der Lupe Feuer machen - so klappt´s ohne Streichholz 1:21
Video von Bastian Loos1:21

Mit der Lupe Feuer machen - wie ging noch gleich dieser alte Pfadfindertrick? Alles, was Sie dazu benötigen, ist eine Lupe, ein sonniger Tag und etwas Brennbares.

Was Sie benötigen:

  • Lupe
  • Sonne
  • etwas leicht Brennbares wie zum Beispiel Holz oder Papier

Mit einer Lupe Feuer machen - die Voraussetzungen

  • Mit der Lupe Feuer zu machen, funktioniert nur an einem sonnigen Tag. Schließlich müssen die Sonnenstrahlen direkt auf die Lupe strahlen. Warten Sie also einen Tag ab, an dem es nicht bewölkt ist und die Sonne sich am Himmel zeigt.
  • Legen Sie etwas Brennbares, wie zum Beispiel etwas Papier oder Holzstückchen, auf einen feuerfesten Boden (Steinboden). Achten Sie darauf, dass um das Holz bzw. Papier nichts Brennbares ist. Sie können auch eine kleine Mauer aus Steinen um Ihr Brennmaterial bauen. Dies schützt vor einer Ausbreitung des Feuers und hilft gleichzeitig beim Entzünden, da die Mauer den Wind abhält.

So entzünden Sie das Feuer

  • Um mit der Lupe Feuer zu machen, nehmen Sie diese so in die Hand, dass die Sonnenstrahlen hindurchscheinen. Richten Sie dabei die Lupe auf den Boden. Je größer sie ist ist, desto mehr Hitze erzeugt sie. Durch das Glas der Lupe bündeln sich die Sonnenstrahlen. Sie sehen nun auf dem Boden einen hellen Punkt, den Brennpunkt, durch den das Feuer entzündet wird. In diesem Punkt bündeln sich die Sonnenstrahlen.
  • Drehen Sie die Lupe so, dass der helle Brennpunkt auf dem brennbaren Material liegt. Halten Sie nun die Lupe in dieser Position, bis das Material sich entzündet und ein Feuer entsteht. Das kann einige Minuten dauern.

Verwandte Artikel