Alle Kategorien
Suche

Feuerstelle bauen - Anleitung

Feuerstelle bauen - Anleitung2:29
Video von Bruno Franke2:29

In Gärten ist eine Feuerstelle etwas sehr schönes – aber auch bei einem Picknick draußen kann eine Feuerstelle zu bauen eine sehr nützliche Fähigkeit sein. Sie schinden damit enorm Eindruck und tun etwas für die Gruppe – oder auch nur für sich selbst. Außerdem verringern gut errichtete Feuerstellen die Brand- und Verletzungsgefahr.

Was Sie benötigen:

  • Steine, mindestens halbkopfgroß

Planung der selbstgebauten Feuerstelle

  1. Zuerst überlegen Sie sich, wo die Feuerstelle sein sollte – möglichst weit weg von trockenen Zonen wie Sommerwiesen, Holzgebäuden etc. Als Untergrund ist Kies, Sand oder Erde gut. Wenn der Untergrund aus Pflanzen besteht, graben Sie ihn spatentief um und entfernen die Wurzeln, damit diese nicht durch Glimmen etwas außerhalb der Feuerstelle in Brand setzen können.
  2. Die Stelle sollte im Umkreis von 3 m keine Stolperstellen haben, wie niedrige Büsche, kleine Erhebungen oder Senkungen etc., damit keiner aus Versehen ins Feuer stolpert – gerade in der Dunkelheit wird das wichtig.
  3. Jetzt malen Sie mit einem Stöckchen den Umkreis Ihrer Feuerstelle auf den Untergrund bzw. legen ihn mit kleinen Steinchen vor. Ein Durchmesser von 50 cm reicht in der Regel für die meisten Bedürfnisse völlig aus. Grundsätzlich sollte das Holz, das Sie darin verbrennen wollen, nie außerhalb des Kreises ragen.
  4. Formen Sie nun den Untergrund so, dass er sich zur Mitte etwas absenkt. Dann tragen Sie Steine für die Umgrenzung zusammen.

Errichten der Feuerstelle

  • An der Begrenzungslinie der Feuerstelle graben Sie den Untergrund möglichst bitte etwa 2 cm aus. Dorthinein legen Sie die Steine, sie liegen dann sicherer. Ein einfacher Begrenzungsring aus einer Lage Steine reicht aus.
  • Schichten Sie die Steine nur aufeinander, wenn es quadratische Steine sind, etwa alte Ziegel oder Grauwackesteine, und so, dass keine Kreuzfugen entstehen, sondern Steine versetzt sitzen.
  • Verbrennen Sie unbedingt nur Kohle oder trockenes Holz, nie Plastikabfall o. ä. Reißen Sie nie frische Äste von Bäumen (Holz braucht etwa ein Jahr, um zu trocknen).  
  • Löschen Sie das Feuer sorgfältig, bevor Sie es verlassen, so dass keinerlei Glut mehr vorhanden ist.

Verwandte Artikel