Alle Kategorien
Suche

Mikrofasertuch waschen - so gehts richtig

Mikrofasertuch waschen - so gehts richtig1:15
Video von Bianca Koring1:15

Ihr Mikrofasertuch hält Ihren Haushalt sauber und befreit Oberflächen von Schmutz. Irgendwann müssen Sie die Tücher natürlich waschen, dies geschieht ohne viel Aufwand und Arbeit.

Mikrofasertuch- das kleine Wundermittel gegen Staub und Schmutz

Mikrofasertücher haben Ihren festen Platz in jedem Haushalt. Die kleinen Wundertücher machen die Reinigung einfach und entfernen Staub zuverlässig und effektiv. 

  • Jeder Haushalt besitzt das eine oder andere Mikrofasertuch. Im Einsatz sind die Tücher überall im Haus. Egal ob in der Küche, im ganzen Haus oder zum Reinigen der Fenster. Überall leisten Mikrofasertücher vollste Arbeit.
  • Auch CDs und DVDs können mit einem Mikrofasertuch von Staubpartikeln befreit werden.
  •  Ihr Auto freut sich auch über den Einsatz der Tücher. Fenster können damit gereinigt werden und der Innenraum kann entstaubt werden.

Waschen leicht gemacht, aber ohne Weichspüler

Was oft verwendet wird, wird mit der Zeit schmutzig. Sie müssen Ihre Tücher nicht im Müll entsorgen, Sie können ein Tuch aus Mikrofaser ganz einfach waschen.

  • Waschen Sie Mikrofasertücher mit der normalen Wäsche im Schonwaschgang mit Feinwaschmittel bei 30°C. Stark verschmutze Tücher sollten Sie besser separat waschen.
  • Verwenden Sie auf keinen Fall Weichspüler, denn dieser trägt dazu bei, dass Ihr Tuch nicht mehr die gewohnte Leistung bringen kann und bald entsorgt werden muss.
  • Je nach Tuch können Sie es in den Wäschetrockner stecken. Beachten Sie aber in diesem Fall die Angaben des Herstellers. Am besten ist es, wenn Sie Mikrofasertücher auf herkömmliche Art und Weise an der Luft trocknen lassen.

Nach dem Waschen und Trocknen ist Ihr Mikrofasertuch wieder wie gewohnt einsetzbar. Lassen Sie die Tücher aber völlig trocknen und benutzten Sie sie nicht, wenn sie noch leicht feucht sind.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos