Alle Kategorien
Suche

Ein Kissen waschen - so geht's

Ein Kissen waschen - so geht's1:52
Video von Laura Klemke1:52

Natürlich werden Bettbezüge regelmäßig gewaschen. Aber gerade, wenn man im Sommer etwas mehr schwitzt, ist es hygienischer ab und an auch die Kissen zu waschen. Auch Dekorationskissen aus anderen Räumen können eine regelmäßige Wäsche gut vertragen. Darauf sollten Sie beim Waschen achten.

Moderne Kissen haben zumeist eine Füllung aus Kunstfasern. Diese sind - wie im Folgenden beschrieben - sehr leicht zu reinigen.

Eine Anleitung zum Waschen

  1. Entfernen Sie den Bettbezug vom Kopfkissen. Wenn Sie Dekorationskissen waschen wollen, entfernen Sie auch hier den Bezug, wenn dies möglich ist.
  2. Nun geben Sie ein Kopfkissen oder bis zu zwei kleine Dekokissen in die Waschmaschine. Achten Sie darauf, dass die Maschine maximal halb voll sein sollte.
  3. Kontrollieren Sie, ob eine maximale Waschtemperatur bei Ihrem Kissen auf einem Etikett angegeben ist. Sollte dies nicht der Fall sein, wählen Sie bei Ihrer Waschmaschine ein Programm mit einer Waschtemperatur von 30°C.
  4. Da so ein Kissen viel Wasser aufnehmen kann und durch die gebündelte Form die Bewegungsmöglichkeit des Waschwassers eingeschränkt ist, sollten Sie einen Extraspülgang bei der Waschmaschine einstellen.
  5. Geben Sie nun so viel Waschmittel in das Waschmittelfach der Waschmaschine, wie Sie für wenig und leicht verschmutze Wäsche benötigen und starten Sie die Waschmaschine.

So trocknen Sie die Kissen richtig

  • Damit die Kissen nicht verklumpen und weiterhin schön weich bleiben, sollten Sie sie nach dem Waschen nur in einen Trockner trocknen.
  • Wenn das Kissen kein Etikett besitzt, oder auf einem Etikett vermerkt ist, dass das Kissen nicht trocknergeeignet ist, so stellen Sie im Trockner das Programm "Lüften" ein und lassen Sie es für mindestens 90 Minuten laufen. Überprüfen Sie anschließend, ob das Kissen wirklich trocken ist. Wenn nicht, lassen Sie das Programm für einige Zeit weiterlaufen.
  • Ist das Kissen trocknergeeignet, so stellen Sie das Programm "Extra trocken" ein, um zu erreichen, dass das Kissen auch im Inneren wirklich durchgetrocknet ist. 

Wenn Sie Daunenkissen besitzen, so erhalten Sie ein optimales Ergebnis, wenn Sie diese professionell reinigen lassen. Wollen Sie die Kissen dennoch selbst waschen, so sollten Sie ausschließlich Daunenwaschmittel verwenden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos