Immer mehr öffentlich-rechtliche und private Fernsehsender bieten Ihren Zuschauern mittlerweile den Service, einen Teil der Sendungen auch im Internet anschauen zu können. Oft steht auch ein Live-Stream zur Verfügung, in dem das aktuelle Fernsehprogramm in Echtzeit online übertragen wird. Das ist vor allem praktisch, wenn Sie keinen Fernseher haben. Auch das Programm des MDR können Sie online gucken. 

So gucken Sie die MDR-Programme im Live-Stream

  1. Besuchen Sie mit Ihrem Browser Webseite der MDR-Mediathek.
  2. Jetzt sehen Sie ein Fenster, in dem die Videos abgespielt werden. Sobald Sie auf "Play" klicken, beginnt der Live-Stream. Die Qualität ist im Normalfall sehr gut. Im Videofenster können Sie übrigens auch die Lautstärke einstellen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, den Live-Stream bildschirmfüllend laufen zu lassen.
  3. Oberhalb des Flash-Players sehen Sie die Reiter „Sachsen“, „Sachsen-Anhalt“ und „Thüringen“. Hier können Sie sich für die gewünschte regionale Ausgabe des MDR-Programms entscheiden.  
  • Beachten Sie, dass die Sendungen, die im Live-Stream ausgestrahlt werden, auch nur zur Sendezeit abgerufen werden können und nicht zeitversetzt in der Mediathek zur Verfügung stehen. 
  • Zur Zeit bietet der MDR etwa 20 Sendungen als Live-Stream im Internet an. Dabei handelt es sich ausschließlich um Eigenproduktionen, wie zum Beispiel „Elefant, Tiger & Co“ und „Riverboat“. Eine Auflistung, um welche Programme es sich dabei im Einzelnen handelt, finden Sie unterhalb des Flash-Player auf der Website.