Alle ThemenSuche
powered by

Maronen schälen - eine Anleitung

Viele essen gern Maronen, schätzen auch Gerichte wie Maronen-Püree oder glacierte Kastanien, wenn nur das Schälen nicht wäre. Dabei ist es sehr einfach, Esskastanien zu schälen. Das Geheimnis ist Wasserdampf.

Maronen schälen - eine Anleitung
Video von Augusta König

Was Sie benötigen:

  • Messer
  • Backofen
  • Mikrowelle
  • dicht schließendes Gefäß

Maronen von der Schale befreien

Maronen, die Sie aus der Schale knabbern wollen, müssen nicht völlig von der inneren dünnen Haut befreit werden. Bei dieser Art, Maronen zu genießen, gehört beim Schälen der Röstgeruch dazu und ein paar dunkel Stellen schaden nicht.

  1. Waschen Sie die Maronen und schneiden die die Schale überkreuz an der gewölbten Seite mit einem scharfen spitzen Messer ein.
  2. Breiten Sie die Maronen auf einem Backblech aus und geben Sie 1/4 Tasse Wasser dazu.
  3. Braten Sie die Maronen ca. 30 Minuten bei 180 °C. Feuchten Sie die Maronen nochmals leicht an und decken diese zu. Das geht am besten mit einem zweiten Backblech.
  4. Garen Sie die Maronen noch ca. 10 Minuten, bis die Schalen aufplatzen. Servieren Sie die Maronen heiß mit der Schale.
  5. Entfernen Sie die Schale, indem Sie leicht auf die Kastanien drücken und die Schale mit den Fingern abheben. Die innere braune Schale lässt sich so meist nicht ganz entfernen.

Esskastanien vollständig schälen

Wenn Sie die Maronen für eines der zahlreichen Gerichte mit Maronen benötigen, müssen Sie diese vollständig schälen, das heißt, nicht nur die harte äußere Schale, sondern auch die innere dünne Schale muss ab. Das erreichen Sie mit Dampf:

  1. Geben Sie die gewaschenen Maronen in eine Plastikschüssel, die für die Mikrowelle geeignet ist.
  2. Fügen Sie etwas Wasser hinzu und verschließen Sie die Schüssel dicht. Das Erhitzen zum Schälen von Maronen muss bei dicht geschlossenem Deckel geschehen, lassen Sie keinen Spalt offen.
  3. Erhitzen Sie nun die Maronen bei 800 W 30 Sekunden. Warten Sie ca. 2 Minuten und schütteln Sie das Gefäß mit den Maronen. Geben Sie die Maronen noch mal für 90 Sekunden in die Mikrowelle.
  4. Entnehmen Sie die Maronen einzeln und stechen Sie mit einem Messer ein, um diese zu schälen. Auf diese Weise können Sie beide Häute leicht abschälen, der Überdruck in der Mikrowelle hat die untere Haut mit gelockert.

Wenn Sie keine Mikrowelle haben, können Sie Maronen auch 5 Minuten in Wasser kochen. Wichtig ist, dass Sie nur so viele Maronen aus dem Wasser heben, wie Sie schälen können, bevor diese kalt werden.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Eine Mango schneiden - so geht's richtig
Laura Klemke

Eine Mango schneiden - so geht's richtig

Schneidet man eine Mango auf die richtige Art, bekommt man das gesamte Fruchtfleisch leicht vom Kern ab. Zum Schneiden einer Mango benötigt man ein scharfes großes Messer und …

Esskastanien sammeln - so geht's
Markus Tacik

Esskastanien sammeln - so geht's

Esskastanien, auch Maronen genannt, sind im Herbst eine wahre Köstlichkeit. Doch diese stachligen Zeitgenossen müssen Sie nicht zwangsläufig in gebratener Form auf dem Markt …

Kaki schälen - so essen Sie die Frucht richtig
Nadine Reinhold

Kaki schälen - so essen Sie die Frucht richtig

Wie viele andere exotische Früchte stellt die Kaki manch eine Person hierzulande vor ein großes Rätsel: Wie genau kann man das Obst am besten schälen und verspeisen?

Kaki-Frucht - Schale entfernen oder nicht?
Sarah Müller

Kaki-Frucht - Schale entfernen oder nicht?

Sie möchten eine leckere Kakifrucht verspeisen und sind sich unsicher, ob Sie sie mit oder ohne Schale essen sollten? Dann finden Sie hier Ratschläge für beide Varianten.

Maronen kochen - so gelingen sie
Jessica Krämer

Maronen kochen - so gelingen sie

Maronen zu kochen, ist einfacher als Sie denken. In nur drei Minuten gelagen Sie zur Frucht und können diese kinderleicht weiterverarbeiten.

Maronen einfrieren - so wird's gemacht
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Maronen einfrieren - so wird's gemacht

In einigen südlichen Gegenden Deutschlands kann man im Herbst Maronen, auch Esskastanien genannt, selbst sammeln. Warum nicht Maronen für den Winter, zum Beispiel für …

Auftauen in der Mikrowelle - so geht´s
Dana Kaule

Auftauen in der Mikrowelle - so geht's

So praktisch es auch ist, Essen und Lebensmittel einzufrieren: das Auftauen, sofern es schonend sein soll, ist langwierig. Welch ein Glück, dass es die Mikrowelle gibt. Sie ist …

Ähnliche Artikel

Maroni braten im Backofen - so geht's
Irene Bott

Maroni braten im Backofen - so geht's

Maroni - auch Esskastanien genannt - gehören zum Herbst einfach dazu. Wenn Sie Maroni im Backofen braten und sie dann pur - zusammen mit einem Gläschen Rotwein - oder als …

Maroni im Backofen zubereiten - eine Rezeptidee
Agnes Nießler

Maroni im Backofen zubereiten - eine Rezeptidee

In den Herbst- und Wintermonaten haben Maroni Hochkonjunktur: Sobald die nasskalte, graue Jahreszeit anbricht, führt nahezu jeder Supermarkt die glänzenden Esskastanien in …

Maronen einfrieren - so wird's gemacht
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Maronen einfrieren - so wird's gemacht

In einigen südlichen Gegenden Deutschlands kann man im Herbst Maronen, auch Esskastanien genannt, selbst sammeln. Warum nicht Maronen für den Winter, zum Beispiel für …

Kastanien backen - so geht's
Thomas Wirtz

Kastanien backen - so geht's

Lieben Sie auch Kastanien frisch gebacken vom Weihnachtsmarkt? Der Duft und Geschmack von gebackenen Kastanien, auch geläufig unter dem Namen Maronen oder Esskastanien, ist …

Maronen kochen - so gelingen sie
Jessica Krämer

Maronen kochen - so gelingen sie

Maronen zu kochen, ist einfacher als Sie denken. In nur drei Minuten gelagen Sie zur Frucht und können diese kinderleicht weiterverarbeiten.

Tipps zum Vorbereiten der Esskastanien
Andrea Theile

Esskastanien schälen - 3 Tipps

Das Schälen der Esskastanien kann zu einer richtigen Herausforderung werden; vor allem, wenn es besonders viele sind. Mit den richtigen Tipps und Vorbereitungen können Sie sich …

Schon gesehen?

Maroni braten im Backofen - so geht's
Irene Bott

Maroni braten im Backofen - so geht's

Maroni - auch Esskastanien genannt - gehören zum Herbst einfach dazu. Wenn Sie Maroni im Backofen braten und sie dann pur - zusammen mit einem Gläschen Rotwein - oder als …

Mehr Themen

Beim Weihnachtsessen sollten alle mitfeiern können - auch Diabetiker.
Maria Ponkhoff

Weihnachtsessen für Diabetiker - zwei Vorschläge

Auch Diabetiker möchten an Weihnachten schlemmen. Damit Blutzucker und Insulinspiegel konstant bleiben, sollte es nicht Gans mit weißem Reis und zum Nachtisch Kuchen und …

Wein eignet sich nicht nur zum Trinken, sondern auch zum Kochen.
Maria Ponkhoff

Mit Wein kochen - Rezepte

Wein ist eine beliebte Zutat, zum Beispiel für die Rotweinsoße. Auch bei anderen Gerichten können Sie Wein zum Kochen einsetzen. Er schmeckt unter anderem lecker an Rotkohl.

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Anleitung - Maiskolben grillen
Inga Behr

Anleitung - Maiskolben grillen

Die Grillsaison wurde eingeläutet und Sie möchten gerne Maiskolben grillen? Das geht ganz einfach. Besonders gut schmecken die Maiskolben mit selbstgemachter Kräuterbutter.