Alle Kategorien
Suche

Maronen in der Pfanne anbraten - Rezept für Esskastanien als Beilage

Maronen in der Pfanne anbraten - Rezept für Esskastanien als Beilage1:17
Video von Bianca Koring1:17

Schon oft haben Sie Maronen im Backofen gegart oder auf der Kirmes gekauft. Sie schmecken herrlich mild und nussig und passen prima zur kalten Jahreszeit. Esskastanien können Sie aber nicht nur als Snack genießen, sondern auch als Beilage zu Fleisch in der Pfanne zubereiten. Probieren Sie nachfolgendes Rezept einfach mal aus. Die Maronen aus der Pfanne werden Ihre Winterküche bereichern.

Zutaten:

  • 1 Packung Maronen im Vakuumbeutel
  • Butter
  • Kochlöffel
  • Zucker
  • Salz

Haben Sie schon mal daran gedacht, Maronen als Beilage zu einer Enten- oder Gänsekeule zu reichen? Es ist nicht unbedingt notwendig, die Kastanien vorher im Backofen zu garen, denn diese zeitaufwendige Mühe können Sie sich sparen. Fertig gegarte Maronen können Sie vakuumverpackt in der Obst- und Gemüseabteilung Ihres Supermarktes kaufen und sofort verwenden, indem Sie sie in der Pfanne anbraten.

Maronen als Beilage machen wenig Arbeit

  • Die vakuumverpackten Maronen sind küchenfertig. Sie brauchen sie weder zu putzen noch zu waschen.
  • Die Esskastanien sind lediglich ungewürzt, sodass Sie ihr mildes Aroma mithilfe ganz einfacher Gewürze in der Pfanne aufpeppen können.
  • Öffnen Sie den Pappkarton und schneiden Sie den Vakuumbeutel auf. Sobald Sie ein leichtes Zischen hören, ist der Plastikbeutel offen und Sie können die Maronen entnehmen und in die Pfanne geben.

So braten Sie Esskastanien in der Pfanne an

  1. Erhitzen Sie einen Esslöffel Butter in der Pfanne.
  2. Sobald die Butter flüssig ist, drehen Sie die Temperatur der Pfanne auf mittlere Hitze herunter.
  3. Geben Sie nun die Maronen aus der Packung zu der geschmolzenen Butter in die Pfanne und braten Sie sie leicht an. Achten Sie bitte darauf, dass die Kastanien dabei nicht schwarz werden, und wenden Sie sie stetig!
  4. Sobald die Maronen durchgewärmt sind, streuen Sie einen Teelöffel Zucker darüber und wenden die Kastanien noch 1 Minute.
  5. Dann schmecken Sie sie mit ein wenig Salz ab und servieren sie heiß als Beilage.

Vakuumverpackte Maronen können Sie, wie dieses Rezept zeigt, in der Pfanne zubereiten. Aber auch das Erhitzen in der Mikrowelle oder im Wasserbad ist problemlos möglich.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos