Alle Kategorien
Suche

M4V-Datei öffnen - so gelingt's

M4V-Datei öffnen - so gelingt's2:22
Video von Bruno Franke2:22

M4V-Dateien beinhalten Filme bzw. Videos im MPEG-4-Format und können nicht mit jedem Programm geöffnet werden. Welche kostenlose Programme Sie zum Abspielen oder Umwandeln nutzen können, erfahren Sie hier.

M4V-Videos abspielen

Um ein auf Ihrem Computer gespeichertes M4V-Video abzuspielen, können Sie das kostenlose Video- und Audio-Programm "VLC Media Player" verwenden, der alle gängigen Audio- und Video-Formate problemlos wiedergeben kann, selbst wenn diese beschädigt oder unvollständig sein sollten.

  1. Laden Sie sich dazu in Ihrem Webbrowser die kostenlose Software herunter.
  2. Installieren Sie den VLC Media Player. Nutzen Sie dabei am besten die "empfohlene" Installation, damit Sie alle nötigen Plugins installieren lassen.
  3. Klicken Sie zum Schluss auf "Fertig stellen", so das der VLC Media Player automatisch gestartet wird.
  4. Sobald Sie das Programmfenster von VLC sehen können, drücken Sie gleichzeitig die Tasten Strg+O, um Ihre M4V-Datei in VLC laden zu können. Sie können dafür auch den Menü-Eintrag "Medien" nutzen, den Sie ganz links finden, und anschließend auf "Öffnen" klicken.
  5. Wählen Sie nun Ihre M4V-Videodatei aus und klicken Sie zum Schluss auf "Öffnen" oder nutzen Sie dafür einen Doppelklick auf die Datei.

Daraufhin lädt VLC Ihre M4V und fängt dann automatisch mit der Wiedergabe an. Sie können diese mit dem Drücken Ihrer Leertaste pausieren und mit der Taste "F" können Sie den Vollbildmodus starten.

M4V-Dateien umwandeln

Sofern es sich bei Ihrer M4V-Datei nicht um ein kopiergeschütztes Video handelt, können Sie diese Datei mit dem kostenlosen Converter "XMedia Recode" in jedes gängige Video-Format umwandeln.

  1. Laden Sie sich dazu als Erstes das kostenlose Programm auf Ihren Computer herunter und öffnen Sie danach die Datei, um das Programm zu installieren.
  2. Starten Sie anschließend XMedia Recode.
  3. Nutzen Sie nun links oben den Button "Datei öffnen", um sich Ihre M4V-Datei in das Programm zu holen.
  4. Legen Sie darunter das Format fest, in welches Sie die Datei umwandeln möchten, also beispielsweise "avi". 
  5. Optional können Sie sich unten in dem Reiter "Filter/Vorschau" die geplante Ausgabedatei anschauen, bevor Sie diese erstellen lassen.
  6. Klicken Sie nun oben in der Mitte auf "Job hinzufügen". Dadurch starten Sie noch nicht die Umwandlung, sondern erstellen sozusagen lediglich den Auftrag dafür.
  7. Sie finden Ihre geplanten Aufträge unten neben dem Reiter "Filter/Vorschau" unter der Bezeichnung "Jobs". Klicken Sie auf dieses Reiter und wählen Sie den eben erstellten Auftrag aus.
  8. Klicken Sie nun oben rechts neben "Job hinzufügen" auf den Button "Kodieren", um das Umwandeln zu starten.

Daraufhin öffnet sich ein kleines Dialogfenster, das Sie über den Fortschritt der Umwandlung informiert. Sie können dort auch die Priorität der Konvertierung festlegen, also zum Beispiel "Sehr hoch" auswählen, wenn Sie Ihren Computer gerade kaum oder gar nicht verwenden, oder "(Sehr) niedrig", falls Sie nebenbei arbeiten oder spielen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos