Was Sie benötigen:
  • Friseur
  • Kosmetikerin
  • eine geschickte Freundin
  • geeignete Farbe
  • Wattepads
  • Creme

Sie wünschen sich schöne und dunkle Wimpern?

Verschönern Sie Ihre Wimpern

Vielleicht kennen Sie das: Sie haben Ihre Wimpern sorgfältig getuscht, doch Sie sind vom Ergebnis enttäuscht - die kleinen Härchen sind verklebt.

  • Gerade am Morgen, wenn Sie es eilig haben, kann das Tuschen der Wimpern oft unnötig viel Zeit in Anspruch nehmen. Besonders Frauen, die von Natur aus sehr helle Wimpern haben, ärgern sich oft über die tägliche Prozedur.
  • Selbst bei geübten Frauen fällt das Ergebnis nicht immer perfekt aus - die Mascara lässt sich oft nicht problemlos auftagen. Das Ergebnis wirkt dann eher "bröckelig" oder die Wimperntusche verschmiert.
  • Oft hilft da nur noch eins: abschminken und von vorne beginnen. Eine zeitaufwendige Tortur. Zudem kann sich das ständige Tuschen der Wimpern schädlich auf die kleinen Augenhärchen auswirken - sie können brechen.
  • Eine Alternative zu diesem morgendlichen Ärgernis könnte Ihnen das Färben der Wimpern bieten. Mit einer speziellen Farbe, die fachgerecht aufgetragen werden muss, ist das gar nicht so kompliziert, wie Sie vielleicht denken.

Ist das Färben schädlich?

Nein, wenn Sie eine speziell für Wimpern geeignete Farbe benutzen, müssen Sie sich keine Sorgen machen: Das Färben ist nicht schädlich.

  • In "Eigenregie" sollten Sie Ihre Wimpern jedoch nur dann färben, wenn Sie auch wirklich ganz genau wissen, was Sie zu tun haben. Sind Sie unsicher, dann suchen Sie besser einen Friseur oder einen Kosmetiksalon auf. Schließlich wollen Sie doch ein gutes Ergebnis erzielen und keine Farbe in Ihre Augen bekommen.
  • Friseur und Kosmetikerin wissen genau, wie sie vorgehen müssen, damit das Färben gelingt und nicht schädlich für Augen und Wimpern ist. So müssen Ihre unteren Augenlider beispielsweise durch sorgfältiges Eincremen vorbereitet werden. Mit Creme versehene Wattepads müssen vor dem Auftragen der Farbe unter Ihre Wimpern gelegt werden.
  • Sie sehen, alleine wäre dieses Unternehmen kaum zu schaffen. Wenn Sie eine geschickte Freundin haben, die - was das Färben der Wimpern betrifft - über ein "Grundwissen" verfügt, dann können Sie es natürlich auch zu Hause versuchen. Alles, was Sie zum Färben Ihrer Wimpern benötigen, erhalten Sie im Friseurbedarfshandel.

Das Färben der Wimpern ist nicht schädlich. Wichtig ist, dass eine geeignete Farbe verwendet (und fachgerecht aufgetragen) wird. Die Einwirkzeit der Farbe beträgt übrigens rund zehn Minuten.