Alle Kategorien
Suche

Fliegenfalle selber machen

Fliegenfalle selber machen1:42
Video von helpster1:42

Fliegen sind lästig und übertragen Krankheiten. Bauen Sie Fliegenfallen einfach selber, um die Insekten ohne Gift zu bekämpfen.

Was Sie benötigen:

  • Fliegenfänger im hohen Glas
  • 1 hohes Glas
  • 200 ml Wasser
  • 150 g Zucker
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Zucker
  • Rote Lebensmittelfarbe
  • Fruchtfliegenfalle
  • Schale oder Glas mit großer Öffnung
  • 50 ml Fruchtsaft
  • (Essig)
  • Spülmittel
  • Fliegenfänger
  • Ein Bogen Druckerpapier
  • 4 EL Honig
  • Pinnwandnadeln

Fliegenfalle im tiefen Glas

Diese Falle nutzt die Vorliebe von Fliegen für Süßes sowie die Farbe Rot zur Anlockung. Der Rand des Glases wird zur klebrigen Fliegenfalle.

1. Sirup kochen. Erhitzen Sie in einem Topf Wasser mit Zucker. Kochen Sie die Flüssigkeit, bis eine zähflüssige Masse entsteht. 

Sirup kochen.
Sirup kochen. © Roswitha Gladel

2. Rand präparieren. Streichen Sie mit einem Silikonpinsel Honig an den inneren Rand eines hohen Glases. Diese Pinsel lassen sich bequem mit heißem Wasser reinigen.

Rand mit Honig bestreichen.
Rand mit Honig bestreichen. © Roswitha Gladel

3. Zucker aufstreuen. Lassen Sie in die klebrige Schicht am Rand des Glases Zucker einrieseln. 

Tipp: Verwenden Sie einen Zuckerstreuer.

Zucker aufstreuen.
Zucker aufstreuen. © Roswitha Gladel

4. Sirup einfüllen und färben. Füllen Sie nun den Zuckersirup in das Glas, ohne den Rand zu benetzen. Tropfen Sie rote Lebensmittelfarbe in die Flüssigkeit.

Sirup im Glas färben.
Sirup im Glas färben. © Roswitha Gladel

Falle für Fruchtfliegen selber machen

Obstfliegen lieben den Geruch von Obst und Essig. Nutzen Sie diese Vorliebe für eine Falle.

1. Fruchtsaft einfüllen. Geben Sie in ein Glas oder eine Schale etwas Fruchtsaft. Sie können zusätzlich einige Tropfen Essig zufügen, um die Lockwirkung zu verstärken.

Saft einfüllen.
Saft einfüllen. © Roswitha Gladel

2. Spülmittel hinzufügen. Geben Sie einen Tropfen Spülmittel oder ein wenig Schmierseife dazu, um die Oberflächenspannung zu reduzieren. Die Insekten ertrinken in dem Wasser, da sie sofort untergehen. Das Mittel sollte möglichst keine Duftstoffe enthalten, damit die Fliegen den Obstgeruch ungehindert wahrnehmen.

Spülmittel zufügen
Spülmittel zufügen © Roswitha Gladel

Spannen Sie kein Fliegengitter über den Rand des Glases, dieses hindert größere Fliegen daran, die Falle zu erreichen. Es ist ohnehin überflüssig, da die Tiere in dem Glas schnell verenden. Sie werden es auch ohne Gitter nicht mehr verlassen.

Klassische Fliegenfänger herstellen

Machen Sie sich aus Papier Fliegenfänger selber, die Sie in die Nähe von Fenstern oder an eine Lampe hängen können.

1. Papier zuschneiden. Schneiden Sie sich aus Druckerpapier drei Zentimeter Breite Streifen zu.

Papier zuschneiden.
Papier zuschneiden. © Roswitha Gladel

2. Bestreichen. Legen Sie die Streifen auf eine Unterlage und streichen Sie mit einem Pinsel Honig auf. Lassen Sie am oberen Rand zwei Zentimeter frei, damit Sie die Fliegenfalle anfassen können. 

Honig aufstreichen.
Honig aufstreichen. © Roswitha Gladel

3. Fliegenfänger aufhängen. Befestigen Sie die klebrige Falle mit einer Pinnwandnadel oder Klebestreifen.

Fliegenfänger aufhängen.
Fliegenfänger aufhängen. © Roswitha Gladel

Der Vorteil beim Basteln von eigenen Fliegenfallen ist, dass Sie mit Sicherheit eine ungiftige Falle herstellen. Außerdem haben Sie die benötigten Materialien meist ohnehin im Haus und können so jederzeit bei Bedarf die Fliegen selber bekämpfen. Weiterer Autorin: Manuela Träger

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Verwandte Artikel