Was Sie benötigen:
  • dicke Pappe oder Glattleder A4
  • Schere
  • Lochzange
  • Glaskrösel (verschiedene Farben)
  • PVA-Leim

Die Herstellung einer Augenmaske für den Karneval macht Spaß und ist nicht aufwendig. Individuelle Bastelideen aus Glaskrösel für Ihre Augen kann Ihre Verkleidung zum Karneval komplettieren und geheimnisvolle Akzente setzen. Sie helfen, sich zu verwandeln und in die Rolle eines anderen Wesens zu schlüpfen.

 Augenmasken für den Karneval

  1. Nehmen Sie dickes Glattleder oder dicke Pappe im Format A4 für Ihre Bastelideen zum Karneval. Zeichnen Sie darauf eine Augenmaske in Ihrer Größe. Achten Sie darauf, dass die Augenschlitze nicht zu klein ausfallen.
  2. Fertigen Sie nun eine Augenmaske, indem Sie die gezeichnete Maske aus dem Leder oder der Pappe ausschneiden. An den Außenseiten machen Sie mit einer Lochzange zwei große Löcher, durch welche Sie später eine passende Schleife oder Gummiband ziehen können.
  3. Wer Schwierigkeiten hat, eine Augenmaske selbst herzustellen, kann eine weiße und unbemalte Theatermaske kaufen und diese als Bastelgrundlage verwenden.

Bastelideen für das bunte Treiben

  1. Suchen Sie Motive oder ein Muster für Ihre Bastelideen. Entsprechende Vorlagen finden Sie auch im Internet. Orientieren Sie sich bei der Auswahl der Maske an Ihrer Kostümierung. Sehr schön sind auch venezianische Maskenmotive. Achten Sie darauf, nicht zu viele kleine Details zu verwenden. Konzentrieren Sie sich auf Wesentliches.
  2. Übertragen Sie die Motive oder das Muster mit kräftigen Linien auf die Maske. Beginnen Sie nun mit der künstlerischen Gestaltung Ihrer Karnevalsideen, indem Sie Fläche für Fläche gestalten.
  3. Wählen Sie eine kleine Fläche, die eine bestimmte Farbe haben soll, aus und bestreichen Sie diese mit einem kleinen Pinsel mit PVA-Leim, auch Weißleim genannt. Dieser Leim ist wasserlöslich und trocknet langsam, sodass Sie genügend Zeit haben, nötige Korrekturen vorzunehmen. Achten Sie darauf, dass Sie den Weißleim nicht zu dünn auftragen.
  4. Gießen Sie nun eine kleine Menge der Glaskrösel in der gewünschten Farbe auf die Leimfläche. Achten Sie darauf, dass die gesamte Leimfläche mit den Glaskröseln bedeckt ist. (Falls Sie effektiver vorgehen möchten, können Sie auch mehrere Flächen, die die gleiche Farbe erhalten sollen, vorbereiten.) Richten Sie nun die Maske auf und schütteln Sie überflüssige Glaskrümel ab.
  5. Lassen Sie das überflüssige Glaskrösel auf ein Blatt Papier oder Tuch fallen, um es anschließend wieder in das entsprechende Farbegefäß zurückzuschütten. Die fertige Maske muss liegend gut durchtrocknen.
  6. Als letzten Arbeitsschritt messen Sie Ihre Kopfbreite und übertragen dieses Maß auf eine geeignete Schleife oder ein breites Gummiband, das Sie anschließend an den seitlichen Löchern der Maske befestigen.

Ausgefallene und individuelle Bastelideen zum Karneval können durch diese Basteltechnik entstehen, wenn Sie andere Materialien verwenden. Augenmasken aus Gewürzen, Nudeln, grobem Sand, Badekristallen, Perlen, Konfetti oder gar Zigarettenstummel sind einzigartige Kunstobjekte im Karnevalstreiben.