Alle Kategorien
Suche

IPA-Datei umwandeln - so geht es

IPA-Datei umwandeln - so geht es1:32
Video von Bruno Franke1:32

Seit dem Siegeszug der Apple-Produkte kennt jeder das sogenannte IPA-Dateiformat. Doch lässt sich dieses Format auch umwandeln und wie bekommt man IPA-Dateien sonst nach dem Download auf das Apple-Produkt?

Das IPA-Format ist das Dateiformat, in dem Anwendungen für Geräte von Apple programmiert werden. Das heißt also, Apps fürs iPad und iPhone sind im IPA-Format gehalten. Da man den App Store sowie iTunes auch auf einem PC mit einem anderen Betriebssystem als dem von Apple nutzen kann, fragen sich einige User, ob sich das IPA-Format konvertieren und beispielsweise unter Windows öffnen lässt.

IPA-Format umwandeln - möglich oder nicht?

  • Programme im IPA-Format sind nicht so konzipiert, dass sie auch mit anderen Betriebssystemen verwendet werden können.
  • Deshalb können sie auch in kein gängiges Format (beispielsweise .exe) konvertiert werden.
  • Das Umwandeln von IPA-Dateien scheint zwar mit manchen Programmen zu klappen, die Dateien, die dabei herauskommen, sind aber meist unbrauchbar.
  • Wenn Sie den Inhalt eines IPA-Dateiordners allerdings einfach mal sehen möchten, können Sie dafür ein .zip-Programm wie Winzip oder 7zip verwenden.

Sie sehen: Sie können das IPA-Format nicht umwandeln. Doch wie lassen sich auf den PC heruntergeladene Apps dann aufs iPad oder iPhone übertragen? Die Antwort ist simpel: Der PC funktioniert hier nur als Werkzeug, die Dateien bleiben unverändert. Wie die Übertragung im Detail funktioniert, lesen Sie im Folgenden.

Dateien aufs iPad oder iPhone übertragen

  1. Um IPA-Dateien zu übertragen, laden Sie sich zunächst iTunes herunter und installieren Sie die Software.
  2. Dann starten Sie iTunes.
  3. Schließen Sie danach Ihr iPad oder iPhone an den PC an.
  4. Klicken Sie in iTunes das entsprechende Gerät an.
  5. Klicken Sie auf "Programme".
  6. Öffnen Sie den Ordner auf Ihrem PC, in welchem Sie Ihre IPA-Dateien gespeichert haben.
  7. Markieren Sie sie und ziehen Sie sie in den Programme-Ordner auf Ihrem Apple-Gerät.

Die IPA-Dateien werden nun übertragen. Danach können Sie die Apps verwenden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos